X
Kommentare zu:

Großes Microsoft SwiftKey-Update ersetzt Bing durch Copilot

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] AnD8 am 25.02. 14:19
Microsoft hat gewonnen ich werde mir ein anderes System 2027 nach supportende von win10 suchen. Immer mehr unnötiger Schrott der mittlerweile das System auf 100gb nach Installation bringt. Und dann soll mir chatgpt die Antwort auf meine fragen geben nein danke. Dennoch bleibts windows 11 innovativ.
[re:1] H3LD am 25.02. 14:29
+2 -1
@AnD8: Also dann Linux? Weil Apple wird das dieses oder nächstes Jahr auch integrieren.
[re:2] Saltshaker am 25.02. 14:57
+2 -8
@AnD8: Ist bei mr auch so Windows 10 ist mein letztes Windows.
[re:2] mmode7m8 am 25.02. 15:03
+2 -1
@Saltshaker: Kann ich nicht nachvollziehen. Ja einige Sachen steigen mir auch sauer auf. Aber sich an was anderes gewöhnen, das am Ende mehr Aufwand erfordert um es genauso aktuell zu halten und wo man die kompatiblen Versionen verschiedener Programme sich mal erst suchen muss, nein soweit hat mich Microsoft noch nicht getrieben.
[re:1] Saltshaker am 25.02. 21:15
+ -1
@mmode7m8: Das ist es nicht nur alleine. Ich nutze den PC fast gar nicht mehr, zu 99% nutze ich ein Tablet und zum Spielen hab ich eine PS4 und ein 5. Als Keyboardapp nutze ich Gboard.
[re:1] mmode7m8 am 26.02. 11:44
+2 -
@Saltshaker: Jeder, wie er es mag 😊 Das ist eh voll in Ordnung. Ich bin mit Windows aufwachsen, beginnend mit Win 3.1 auf meinem ersten PC, den ich im Sommer 1995 gekauft habe und bin seitdem von Windows-Version zu Windows-Version gesprungen. Deshalb hänge ich auch ziemlich dran. Mit Konsolen mag ich nicht so recht, weil es theoretisch nicht aufrüstbare Wegwerf-Geräte sind, sobald sie zu veraltet sind, der gute alte PC hingegen ist unendlich nachrüstbar, solange der ATX-Standard existiert und das tut er schon seit zweite Hälfte der 90er und wird auch noch sehr lange existieren. So habe ich einen Pentium IV im selben klassischen Gehäuse durch einen Ryzen 5 ersetzt mit einer Geforce RTX 3060. Und Tablets sind mir dauerhaft zu nah am Auge, wodurch schneller Kurzsichtigkeit provoziert wird wenn man es ehr häufig verwendet, genau wie das Smartphone.
[re:3] mmode7m8 am 25.02. 15:03
+4 -1
@AnD8: Die Nutzung von ChatGPT ist und bleibt optional.und hat sich für mich schon bewährt. Man kommt leichter an Informationen, die über die normale Intermetsuche viel schwerer zugänglich sind.
[re:4] jackii am 25.02. 18:04
+3 -1
@AnD8: 100GB? Bei 64GB Systemanforderungen, eher nicht. Weniger als 20 würde ich vermuten.
Ich werde wohl auch bis zum Ende bei Win10 bleiben, vielleicht gibt es bis dahin Win12. Wahrscheinlich wird Linux halt viel mehr Pain sein als ein paar Prozent SSD Speicher unnötig zu belegen und sich bisschen damit zu beschäftigen wie man KI Sachen entfernt oder ausblendet. Für das Meiste wird einfach nicht benutzen okay sein, man ist nicht gezwungen sich generative Videos zu erzeugen oder sonst was. So wie man durch die Existenz von Cortana, OneDrive und CandyCrush nicht gestorben ist. Aber klar je nach dem was man möchte, für wen ein Ökosystem Wechsel passt, lets go.
[re:5] ForenUser0815 am 26.02. 16:15
+1 -
@AnD8: Windows11 Pro alleine (ohne Programme) hat lediglich 23,5GB.
[o2] blgblade am 25.02. 15:04
+5 -
hier gehts doch auch nur um die Tastatur app für ios und android ^^

Betriebssysteme sind doch immer größer geworden, und ist doch klar das die KI überall reinballern, ich meine die investieren nicht umsonst so viel da rein. und richtig eingesetzt kann das erheblich den nutzer helfen. Als Ob die Größe vom System noch großartig relevant ist bei den Speicherpreisen. Dem 0815 Nutzer ist das doch quasi egal, die kaufen alle paar Jahre nen komplett neues Gerät und erfreuen sich der neuen Features. (oder hassen sie xD)
[o3] FuzzyLogic am 25.02. 19:36
+2 -
Mal eine Frage an andere iOS-Nutzer: Ist bei euch die Autokorrektur von der Apple Tastatur auch so schlecht? Zumindest bei mir macht diese oft die absurdesten Korrektur- oder Vervollständigungsvorschläge, also z.B. werden sehr oft Konjugationen vorgeschlagen, die im Satzkontext gar keinen Sinn machen. Auch jetzt wieder: Statt Konjugationen werden mir "Konjugierten“ und "Konjungiere“ vorschlagen. Ich frage deswegen, weil ich evtl. auf eine andere Tastatur umsteigen würde, wenn diese das besser beherrscht.
[o4] evil-twin am 26.02. 06:08
+1 -1
Es sollte vielleicht ergänzt werden dass es den SwiftKey Bing-Button und jetzt auch den Copilot-Button in der EU bis heute nicht gibt, und wahrscheinlich so bald auch nicht geben wird. Grund dürften die Anforderungen von DSVGO und Digital Markets Act sein.
[re:1] Willy3333 am 26.02. 07:09
+ -
@evil-twin: jetzt weiss ich warum ich den nicht finde...ich denk mir so:
"wieso sieht die Tastatur bei mir nicht so aus ?"
[re:2] ForenUser0815 am 26.02. 16:14
+1 -
@evil-twin: Merkwürdig, gerade auf Android installiert und der Copilot-Button ist da.
[o5] Norbertwilde am 27.02. 22:43
+ -
KI Hier, KI Da? und wozu?, natürlich um später damit viel Kohle zu verdienen. Jetzt ist es zwar noch kostenlos, aber später wird gnadenlos zugeschlagen, weil es dann keine Altanativen mehr geben wird.
Kann darauf bis jetzt auch gut verzichten.
[re:1] DON666 am 28.02. 12:50
+ -
@Norbertwilde: Das hast du gut geschrieben, vor allem den letzten Satz, denn es herrscht tatsächlich kein Zwang. Auch hier in der Bildschirmtastatur ist das nur ein "Extra". Ich nutze die Schaltfläche auch - bis jetzt - nicht.
[o6] Jon2050 am 28.02. 15:20
+ -
Ich habe Copilot (also unter der URL copilot.microsoft...) vor ein paar Tagen mal ausprobiert und die Ergebnisse waren extrem schlecht. Viel schlechter als ChatGPT vor einem Jahr. Einfachste Zusammenhänge werden falsch dargestellt, oft kommt es zu einer Dauerschleife (zum Beispiel in der immer wieder derselbe Witz erzählt wird auf die Aufforderung mir einen neuen zu erzählen). Nach dem ich selbst behauptet hatte, es gäbe auch einen Schalttag im April, war Copilot überzeugt, der nächste Schalttag wäre am 29.04.2024, welches noch ca 321 Tage entfernt wäre und in der ersten Jahreswoche des Jahres 2024 liege. Auch der Urlaubsplaner erfüllt eigentlich keine Funktion. Anstatt mit Vorschläge zu machen, was ich denn in Frankfurt unternehmen könne, wurde ich immer nur nach meinen Interessen gefragt und nach Dingen die ich denn gerne unternehmen würde.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture