X
Kommentare zu:

Amazon verschweigt:
beste Qualität bei Prime Video nur mit Aufpreis

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] bAssI am 12.02. 14:28
+2 -2
"Doch bei Prime Video ist der Unterschied in der Darstellungsqualität zwischen werbefreiem und kostenpflichtigem Streaming für Nutzer nicht ersichtlich."

Wenn man den Unterschied nicht sieht, ist doch alles in Ordnung? :D
[o2] bamesjasti am 12.02. 15:38
+7 -1
Prime Video hat weder genug Auswahl, noch Qualitativ gute Serien um einen Aufpreis zu rechtfertigen. Die Video Funktion war für mich bislang ein Freebie zum gratis Versand, aber das wars dann auch.
[o3] mh0001 am 12.02. 19:15
+2 -
Als PC-Nutzer kriegt man ja nicht mal den gewöhnlichen 5.1-Ton zu Gehör, von daher für diesen Teil der Zielgruppe ziemlich unerheblich.
[o4] chrislog am 12.02. 20:37
+2 -
ob dies jetzt wichtig oder unwichtig ist ist irrelevant
eine Frechheit sondergleichen ist es jedoch mit Sicherheit - was hier alles durch die Hintertür "gestrichen" wird wo der Kunde das Anrecht auf einen nicht künstlich kastrierten Zugang hat.
War das mit der Werbung schon ungut genug, - schaffen die es wirklich das noch zu toppen
aber man hat ja gesehen, dass es mit Amazon Music funktioniert - und die Leute nur meckern aber nicht handeln.
Und das hat nichts mit "Gratis-Denken" oder "verwöhnt sein" zu tun, wenn bisher gebotene Leistungen noch während des Abos abgewertet oder entfernt werden - mit dem Beigeschmack man könne ja kündigen wenns einen nicht passt.
Und dass es nur bei diesen Features bleibt - die man sich ganz plötzlich extra bezahlen lässt - das bezweifle ich
[o5] Mitsch79 am 13.02. 00:54
+ -
Ich glaube, bei Amazon ist man sich gar nicht im Klaren darüber, dass man durch die Aktion mehr als nur Prime-Abonnenten verliert. Amazon verliert dadurch auch Bestellungen und damit Umsatz im Versandgeschäft. Ich bin seit 05.02. kein Prime-Abonnent mehr und wüsste auch nicht, warum ich bei Amazon bestellen sollte. Ich nutze es jetzt eigentlich nur noch, um zu schauen, was es so gibt und bestelle dann anderweitig. Zumal Amazon Logistics ja der mieseste Lieferdienst Deutschlands ist. Nichts kommt pünktlich, die Ware ist regelmäßig beschädigt oder sie steht vor der Haustür aufm Gehweg...
[re:1] DigitalVoyager am 13.02. 13:28
+ -
@Mitsch79: Ich denke aber, dass Leute mit deiner Einstellung/Ansicht schon in der Minderheit sind.

Und selbst wenn jetzt 5000 Menschen in D weniger bestellen als vorher, dafür aber 10000 andere Menschen das AddOn bei Prime gebucht haben?!
Amazon hat mit Sicherheit eine Menge Leute beschäftigt, die sich viele Gedanken über solche Aktionen machen.
(keine Ahnung, ich kenne natürlich keine Zahlen etc. > aber solche Aktionen sind ja keine Schnellschüsse)

Und gegen das Amz Logistik - Problem (was regional extrem unterschiedlich ist, genauso wie bei DHL, Hermes, DPD und GLS) gibt es ein einfaches Mittel > Lieferung an einen Amazon Locker oder eine DHL Packstation.
[o6] scary674 am 14.02. 09:54
+ -
Welche Inhalte gabs es denn überhaupt in Dolby Vision? Mir wurde wenn eh immer nur UHD bzw HDR10 angezeigt, aber keine Inhalte mit Dolby Vision.

DEnn HDR scheint nicht betroffen zu sein. Die kann ich problemlos weiterhin abspielen
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture