X

iOS 17.3.1 und macOS 14.3.1 verfügbar: Endlich nerviger Text-Bug weg

Apple hat in der Nacht zum Freitag neue Updates für iPhone, iPad und Mac bereitgestellt, die laut offiziellen Patchnotes genau einen Bug abstellen. Seit Monaten beschweren sich Nutzer über nervige Fehler bei der Texteingabe, die jetzt wohl endlich Geschichte sind.
09.02.2024  20:22 Uhr

Bye-bye Textfehler: iOS 17.3.1 & macOS 14.3.1 sind da

Es ist eher selten, dass Apple mit seinen kleinen Updates tatsächlich nur einen einzigen Fehler ausräumt. Im aktuellen Fall wollte der Konzern aber offensichtlich nicht länger warten, um genervte Nutzer von einem ganz bestimmten Bug zu befreien. Das Unternehmen bestätigte jetzt offiziell, dass die Texteingabe über seine Betriebssysteme hinweg gestört war. iOS und iPadOS 17.3.1 sowie macOS 14.3.1 räumen den Fehler nach Monaten aus, erste Meldungen zu dem Text-Problem gehen auf den Release von MacOS Sonoma im September 2023 zurück. Und so findet sich jetzt in den offiziellen Patchnotes genau ein Hinweis: Nach dem Update sollte sich der Text beim Tippen nicht mehr "unerwartet duplizieren oder überschneiden".


Das Problem war vor allem im Zusammenhang mit Textfeldern aufgetreten und hatte verschiedene Ausprägungen. Manchmal schien die Eingabe durch verschiedene unerwünschte Tasteneingaben gestört, in anderen Fällen wurden Anpassung im Text beim Absenden nicht wie dargestellt übernommen.

Apple betont zum Release von iOS und iPad 17.3.1 (Build 21D61) sowie macOS 14.3.1 (Build 23D60) laut Heise, dass die Updates keine sicherheitsrelevanten Anpassungen mitbringen. "Dieses Update hat keine veröffentlichten CVE-Einträge", so die offizielle Mitteilung der Entwickler. Jetzt bleibt abzuwarten, ob der Textfehler bei einer weiteren Verbreitung der Updates wirklich nicht mehr auftritt.

Zusammenfassung
  • Apple veröffentlicht Updates für iPhone, iPad und Mac
  • Neue Versionen beheben langjährigen Texteingabe-Bug
  • Nutzerbeschwerden über Eingabefehler seit Monaten bekannt
  • Updates betreffen iOS und iPadOS 17.3.1 sowie macOS 14.3.1
  • Textprobleme seit MacOS Sonoma-Release im September 2023
  • Patchnotes erwähnen Korrektur von Textduplizierung/-überschneidung
  • Keine sicherheitsrelevanten Änderungen in den aktuellen Updates
Verwandte Themen
Apple iOS MacOS iPad Apple
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture