X

PlayStation 5 verkauft sich doppelt so gut wie die Xbox Series X/S

Die Konsolenkriege sind eine Sache, die vor allem engstirnige Fans be­schäftigt, denn sie geben einen Anlass, sich überlegen zu fühlen, ohne etwas geleistet zu haben - außer eine bestimmte Konsole zu kaufen. Aktuell können sich PS5-Fans über gute Nachrichten freuen.
09.02.2024  17:41 Uhr

Interne Informationen aus der Gaming-Branche

Diese Tage präsentieren viele Unternehmen ihre aktuellen Quartalszahlen und diese geben nicht nur Aufschluss über den Zustand der jeweiligen Firma, sondern verraten auch viele interessante Informationen über die gesamte Branche. So hat sich beispielsweise Ubisoft zum Thema Grand Theft Auto 6 geäußert, der Publisher des Rockstar-Spiels hingegen hatte Interna zu den Konsolenverkäufen zu bieten. Denn die jeweiligen Hersteller, also Sony und Microsoft, sind hier nicht immer so auskunftsfreudig. Vor allem der Redmonder Konzern, der mit der Xbox seinem japanischen Konkurrenten hinterherhinkt, war, was Verkaufszahlen betrifft, zuletzt alles andere als freigiebig.


Partner beider Unternehmen, also in erster Linie Publisher, haben einen besseren Einblick oder zumindest verlässliche Näherungen und Schätzungen, denn sie müssen ihre eigenen Aktivitäten entsprechend kalkulieren. Und so kann man wohl durchaus annehmen, dass die Take-Two-Informationen stimmen, die der Publisher im Zuge der Bekanntgabe seiner aktuellen Zahlen in einer Präsentation gezeigt hat (via VGC).

77 Mio. PS5 und Xboxen

Denn dort war zu lesen, dass mit Ende 2023 insgesamt 77 Millionen "Gen 9"-Konsolen, also PlayStation 5 und Xbox Series X/S, verkauft worden sind. Daraus kann man sich recht leicht ausrechnen, dass sich das Sony-Gerät ziemlich genau doppelt so zahlreich verkauft hat wie die Microsoft-Konsole(n).

Denn Sony hat am 9. Dezember 2023 mitgeteilt, dass man die Marke von 50 Millionen Konsolen überschritten hat. Sollte Sony bis Ende des Jahres weitere 1,344 Millionen Geräte verkauft haben (was durchaus wahrscheinlich ist), dann käme man - laut den Take-Two-Zahlen - auf das genau Doppelte der aktuellen Xbox. Das wäre nicht überraschend, denn Microsoft hat Mitte 2023 selbst zugegeben, dass man den "Konsolenkrieg" verloren habe. PlayStation 5 Slim Jetzt für 462 Euro bei Media Markt Zum Angebot
Xbox Series X Jetzt für 436 Euro bei Saturn Zum Angebot
Zusammenfassung
  • Konsolenkriege sind für manche Fans ein Überlegenheitsgrund
  • PS5-Fans dürfen sich über positive Neuigkeiten freuen
  • Unternehmen teilen Quartalszahlen und Brancheninformationen
  • Ubisoft und Take-Two äußern sich zu Konsolenverkäufen
  • Microsoft hält sich mit Xbox-Verkaufszahlen zurück
  • 77 Millionen Gen 9-Konsolen bis Ende 2023 verkauft
  • Sony könnte doppelt so viele Konsolen wie Microsoft verkauft haben
Verwandte Themen
PlayStation 5 Xbox Series X
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture