X

Reddit muss IP-Adressen von Piraten nicht herausgeben, so Gericht

Reddit ist heutzutage eines der wichtigsten Foren bzw. Social-Media-Plattform der Welt und der Dienst ermöglicht auch Diskussionen zu praktisch jedem Thema - auch Piraterie. Doch Reddit muss Identitäten von Kommentarschreibern nicht enthüllen, auch nicht ihre IP-Adressen
09.02.2024  13:27 Uhr

Reddit im Visier von Copyright-Trollen

Sind Kommentare, die man auf einer Plattform wie Reddit macht, bereits belangbar, vor allem dann, wenn es sich dabei um urheberrechtliche Thema handelt? Noch dazu: Spielt es eine Rolle, wenn diese Kommentare längst in den Untiefen des Archivs verschwunden sind und somit eine nur geringe Chance besteht, dass jemand diese noch einmal sieht? Copyright-Anwälte versuchen bereits seit Längerem, Reddit diesbezüglich in die Verantwortung zu ziehen, bislang aber erfolglos. Im Vorjahr wurde die Plattform zweimal verklagt. Verantwortlich waren dafür bekannte Copyright-Trolle bzw. Filmunternehmen, die weniger für ihre Produktionen ("London Has Fallen") bekannt sind, sondern eher deren Klagen.


Reddit hat sich kategorisch geweigert, doch die Filmunternehmen wollten ebenso nicht einsehen, warum sie aufgeben sollen. Denn die bislang erfolglosen Klagen wurden schlichtweg modifiziert und noch einmal eingereicht. Wie TorrentFreak berichtet, wurde nun nicht Reddit direkt verklagt, sondern im Zuge einer Klage der Provider Frontier Communications. Die Kläger wollten anhand der Kommentare von sechs Redditoren zeigen, dass der Internetanbieter nicht angemessen gegen Wiederholungstäter vorgeht. Man meint, dass diese inkonsequente Durchsetzung der Vorschriften potenzielle Piraten anlockt.

"IP sind anonym"

Eine Änderung war hier allerdings, dass dieses Mal nicht länger Namen und Adressen herausgegeben werden sollten, sondern "nur" die IP-Adressen. Der Klägeranwalt argumentierte, dass die Kommentarschreiber dadurch anonym bleiben würden, weil "eine IP-Adresse keine Person" sei - was man durchaus als Unsinn bezeichnen kann. Auch hier weigerten sich Reddit und Provider und verwiesen auf das Recht auf Anonymität - und Reddit bekam vom Gericht damit zum dritten Mal Recht.

Wie zuvor kam das Gericht zum Schluss, dass die First-Amendment-Rechte von Einzelpersonen, sich anonym zu äußern, stärker wiegen als die Interessen der Rechteinhaber. Erschwerend für die Kläger kommt hinzu, dass die Redditoren in diesem Fall Dritte und nicht direkt selbst angeklagt sind.

Zusammenfassung
  • Copyright-Anwälte scheitern bei Klagen gegen Reddit
  • Filmunternehmen beharren auf Verantwortung von Reddit bei Piraterie
  • Reddit weigert sich Nutzerdaten preiszugeben, erhält Rechtsschutz
  • Kläger modifizieren erfolglose Klagen und reichen sie erneut ein
  • Recht auf Anonymität im Internet überwiegt laut Gericht Interessen der Kläger
Verwandte Themen
Filesharing
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture