X

Microsoft integriert Teams-Chats jetzt direkt in Outlook

Microsoft sorgt jetzt dafür, dass Outlook-Nutzer zukünftig nicht mehr extra die Anwendung wechseln müssen, um bei einem Kommunikations­partner kurz etwas nachzufragen. Es soll möglich werden, direkt Teams-Chats aus der E-Mail-Plattform heraus einzuleiten.
09.02.2024  09:13 Uhr

Aus dem Termin in den Chat

Das soll insbesondere die Organisation von Onlinetreffen einer Arbeitsgruppe deutlich erleichtern. So kann unter anderem der Projektleiter die Termineinladungen wie gehabt per E-Mail verschicken. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, erinnert Outlook die User an ihren Kalender-Eintrag und ermöglicht es, direkt in den Teams-Chat einzusteigen. "Benutzer können den Chat in Meetings von verschiedenen Einstiegspunkten aus initiieren, wie z. B. Kalenderblick, Meeting-Details, Kontextmenü, Mein Tag und Erinnerung", teilte Microsoft mit. Die vom Organisator festgelegten Teams-Besprechungs-Richtlinien gelten dann direkt auch für den Chat von Outlook aus. Das kann beispielsweise bedeuten, dass Teilnehmer sich wirklich erst zu einem bestimmten Zeitpunkt in den jeweiligen Raum einwählen können.

Teams in Outlook

In ähnlicher Weise steuern die Teams-Einstellungen des Benutzers, ob der Besprechungs-Chat von Outlook in einem neuen Fenster oder im Hauptfenster von Teams geöffnet werden soll. Damit es nicht zu Problemen kommt, wenn Outlook-Nutzer eingeladen werden, die kein Teams installiert haben, wird der Besprechungs-Chat bei Bedarf direkt in der Webversion von Teams geöffnet.

Feature kommt jetzt

Laut Microsoft wird diese neue Funktion ab sofort eingeführt. Alle Nutzer der Windows-App von Outlook sollten im Laufe des Februars 2024 in der Lage sein, direkt an Teams-Besprechungen teilzunehmen, hieß es. Ob es eine vergleichbare Teams-Integration auch in den Outlook-Apps für andere Plattformen geben wird, ist bisher nicht klar.

Parallel dazu wird natürlich weiterhin an der Integration der verschiedenen Funktionen gearbeitet, die Microsoft seit dem letzten Herbst angekündigt hatte. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die Umstellung auf die neue Outlook-App, in die Microsoft jederzeit neue Funktionen hineingeben kann, da es sich hauptsächlich um ein Cloud-Tool handelt.

Zusammenfassung
  • Outlook-Nutzer starten bald Teams-Chats direkt aus E-Mails
  • Einfachere Organisation von Onlinetreffen durch neue Funktion
  • Teams-Besprechungsrichtlinien gelten auch für Outlook-Chats
  • Teams-Einstellungen bestimmen Chat-Fenster-Öffnung in Outlook
  • Webversion von Teams hilft bei fehlender Teams-Installation
  • Neue Funktion wird im Februar 2024 für Windows-App-Nutzer verfügbar
  • Unklarheit über Teams-Integration in Outlook-Apps anderer Plattformen
Verwandte Themen
Microsoft Outlook Microsoft Teams
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture