X

Google Pixel Fold 2:
Foto-Leak zeigt neues Design des Falt-Smartphones

Das Google Pixel Fold 2 kommt zwar erst in mehreren Monaten auf den Markt, doch schon jetzt ist ein Foto eines Prototyps an die Öffentlich­keit gelangt. Das Bild zeigt ein Gerät, das optisch stark an eines der aktuell am meisten gelobten Smartphones mit Falt-Display erinnert.
Android Authority
08.02.2024  09:20 Uhr

Neuer, höherer Formfaktor

Dass Google derzeit am Pixel Fold 2 arbeitet, ist spätestens jetzt kein Geheimnis mehr, denn das Gerät mit dem Codenamen "Comet" ist erstmals auf einem Foto zu sehen. Das Bild, welches von einer Quelle des US-Portals Android Authority stammt, zeigt den Angaben zufolge einen Prototyp aus dem Stadium des sogenannten Engineering Validation Testing (EVT). Der frühe Prototyp, mit dem Google intern eine mögliche Konfiguration des Pixel Fold 2 testet, ist auf dem Foto nur von außen zu sehen. Das Gerät bekommt laut dem Bild ein gegenüber dem Modell der ersten Generation modifiziertes Design spendiert, bei dem sich Google wohl vom OnePlus Open inspirieren ließ. Das auch als Oppo Find N3 vermarktete Foldable des chinesischen Herstellers wird wegen seines im Vergleich zu anderen Foldables noch ungewöhnlichen Designs oft gelobt.

Google Pixel Fold 2
Dieses Foto soll ein EVT-Sample des Google Pixel Fold 2 zeigen

Hauptbildschirm mit Punch-Hole-Kamera

Das äußere Display des Google Pixel Fold 2 wird offensichtlich mit einem deutlich höheren Design daherkommen, das weniger breit ist als bei der ersten Version. Bezüglich der Breite scheint Google sich also irgendwo zwischen dem Samsung Galaxy Z Fold 5 und dem ersten Pixel Fold zu bewegen. Das Gleiche dürfte auch für das große Falt-Display gelten.

Auch im Inneren soll Google Änderungen vorgenommen haben. Zwar liegt noch kein Foto des Hauptdisplays vor, doch soll dieses nun einen deutlich schmaleren Rand haben. Außerdem wandert die innere Kamera in ein Loch im Display, nachdem die Kamera zuvor im relativ breiten Rand des Hauptbildschirms untergebracht war.


Umgestaltetes Kameramodul mit vier Sensoren

Auf der Rückseite des Google Pixel Fold 2 gibt es ebenfalls Neuerungen, denn die Entwickler haben das Kameramodul stark umgestaltet. Es gibt wieder eine Haupt-, eine Ultraweitwinkel- und eine Telezoom-Kamera. Hinzu kommt offenbar ein weiterer Sensor, dessen Nutzen aktuell noch unklar sein soll. Denkbar sei, dass es sich hier um ein Infrarot-Thermometer handelt.

Schon gestern war zu hören, dass das Pixel Fold 2 "Comet" offensichtlich nicht mit dem im Pixel 8 (Pro) verbauten Google Tensor G3 Prozessor daherkommen wird. Stattdessen wird den Quellen der Kollegen zufolge der neue Google Tensor G4 verwendet, bei dem es sich um eine leicht verbesserte Version des G3 handelt.

Daraus ergibt sich die Frage, wann Google das Pixel Fold 2 auf den Markt bringt, da ein Launch im Mai wohl einem möglichen späteren Launch der ebenfalls mit dem Tensor G4 ausgerüsteten Smartphones der Pixel 9-Serie widersprechen würde.

Ein EVT-Sample ist übrigens bereits ein funktionierendes Gerät, weist aber unter Umständen bislang nicht die finale Ausstattung aus, da der jeweilige Hersteller damit zunächst die mögliche Konfiguration ersten Tests unterzieht, um gegebenenfalls noch Optimierungen vorzunehmen. Erst im Anschluss folgen das Design Verification Testing, bei dem die finale Hardware-Konfiguration getestet wird, und dann das Production Verification Testing, mit dem die letzten Tests und der Beginn der Serienproduktion erfolgen.
Zusammenfassung
  • Pixel Fold 2 Prototyp-Foto geleakt
  • Design ähnelt dem OnePlus Open
  • Äußeres Display schmaler als Vorgänger
  • Innere Kamera nun im Displayloch
  • Rückseite mit neuem Kameramodul
  • Tensor G4 statt G3-Prozessor erwartet
Verwandte Themen
Google Pixel Android
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture