X
Kommentare zu:

EU-Bürger müssen weiter Zusatzgebühren für Anrufe und SMS zahlen

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o2] Robin02 am 06.02. 23:25
+13 -
2 Milliarden € ist also das, was dem Kunden ohne Zusatzkosten abgepresst wird.
[o5] starbright am 07.02. 17:09
+ -6
Aus dem Ausland nach Duetschland und von Deuschland auf ein deutsches Handy im EU Ausland - ok.
[o6] starbright am 07.02. 17:10
+ -3
Aber nicht kostenlos ist in vom D aus ein Telefonat in ein EU Ausland (mit ausl.Vorwahl) und vom EU Ausland in ein anderes Land (ausser auf eine deutsche Nummer). So mein Verständnis
[o7] Lolwis am 07.02. 17:44
+8 -
Nicht nachvollziehbar.. Spätestens ab 4G ist doch eh alles VoIP, oder nicht? Wieso sollen diese IP Pakete dann mehr kosten als andere anderen
[re:1] pcfan am 07.02. 17:50
+16 -
@Lolwis: Damit man mehr verdient?
[o8] Robin02 am 10.02. 12:50
+2 -
Hab nochmal in der Primärquelle nachgelesen (https://etno.eu/news/all-news/787-ecta-etno-gigaeurourope-gsma-joint-statement-to-eu-council-s-general-approach-on-the-gigabit-infrastructure-act.html), bei den 2,1 Milliarden bleibt es nicht, dass sind nur die Kosten für Leute, die ab und zu über die Grenze telefonieren. Dazu kommen noch die Einnahmen von Bundles und SMS. Bedeutet also für jeden EU-Bürger knapp 5 € Zusatzkosten pro Jahr. Unter der Annahme, dass Viel-Ausland-Telefonierer ein Bundle haben und sonst vielleicht nur 10 % aller Bürger gelegentlich ins Ausland telefonieren (müssen), bedeutet diese Regelung, dass jeder, der gezwungen ist mal ins EU-Ausland zu telefonieren, 50 € im Jahr dafür liegen lässt.

Die Begründung, warum man es nicht regulieren muss, ist übrigens, dass die Kunden sowieso kostenlose Alternativen verstärkt nutzen und deswegen der Markt das ohne Eingriff regeln wird.
[o9] yoshi2001 am 10.02. 14:16
+4 -
Anrufe kann man über bestimmte VoIP Apps erledigen. (z.b. Skype oder Whatsapp call)
Da kann man dann die teure Verbindung über GSM oder VOLTE umgehen.

SMS braucht es so auch nicht mehr unbedingt, da viele irgendeinen Messanger (z.b. Whatsapp) installiert haben.
[11] LoD14 am 10.02. 19:16
+4 -
US Tech Unternehmen müssen Kröte um Kröte schlucken, aber wenn es um (teils ehemalige) europäische Staatsunternehmen geht, ist die EU plötzlich machtlos.
[12] ChrisB4 am 10.02. 21:18
+2 -3
Irgendwo muss ja das Geld herkommen für Ihre sinnlosen Kriegstreibereien...Steinigt mich . Danke
[13] Aerith am 11.02. 07:54
+3 -
So ein Affentheater. Wenn Video schauen über mobiles Internet ohne Zusatzbeträge machbar ist, dann sollten popelige SMS und Anrufe die eh über VOIP laufen und nur den Bruchteil der Datenmenge eines Videos brauchen ein kompletter no-brainer sein.

Gott ich hasse Politiker die kaufbar sind und von Technologie keine Ahnung haben.
[15] Roehre am 12.02. 09:14
+ -
zumindest kann man so verhindern, daß sich Leute preiswerte SIM im Ausland kaufen und hier dann dank Roaming auch noch jedes verfügbare Netz nutzen können.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture