X

Rendering-Fehler:
Windows 11-Build 26040 macht Emoji zu "Monstern"

Preview-Builds sind dafür da, bestimmte Features zu testen, dabei kann es auch zu Bugs und sonstigen Fehlern kommen. In Windows 11, Build 26040, der im Januar im Canary Channel veröffent­licht wurde, kommt es in einigen Fällen zur Anzeige entstellter "Horror-Emoji".
05.02.2024  09:16 Uhr

"Halloween Update" mit entstellten "Zombiemoji"

Beim Canary Channel handelt sich in der Regel, also nicht nur bei Microsoft, um jenen Veröffentlichungskanal, in dem experimentelle und entsprechend instabile Vorabversionen bereitgestellt werden. Das kann man nun auch "beeindruckend" bei Windows 11 für Windows 11 sehen. Wie der bekannte Windows-Enthusiast PhantomOcean3 alias @PhantomOfEarth auf Twitter bzw. X jetzt zeigt, sind die im Betriebssystem integrierten Emoji völlig entstellt. Die Farben sind falsch und bei den meisten fehlen die Pupillen, die menschlichen Emoji sind ebenfalls verzerrt, verpixelt und schlichtweg völlig falsch.

Display-Treiber ist schuld

Dazu kommt es allerdings nur in einigen Fällen, und zwar dann, wenn man Build 26040 mit dem Standard-Displaytreiber nutzt. "Installationen, bei denen ein anderer Treiber installiert wurde (z. B. der Grafiktreiber von VMware Tools oder einer von Nvidia), scheint alles in Ordnung zu sein", schreibt PhantomOcean3.

Natürlich gab es viele Nutzer, die diesen Bug unterhaltsam finden bzw. diverse Witzchen machen: So wurden die fehlerhaften Emojis als "Halloween Update", "Zombiemoji" oder auch "Minecraft Edition" bezeichnet.

Nutzer des normalen Windows sind von diesem Bug nicht betroffen, auch Anwender, die Build aus anderen Kanälen nutzen, sollten hiervon nichts merken. Wer diesen Bug zu sehen bekommt, sollte wohl am besten seinen Bildschirmtreiber aktualisieren, Microsoft wird den Fehler aber wohl schon bald selbst über ein Update aus der Welt schaffen.

Zusammenfassung
  • Preview-Builds dienen dem Feature-Test mit möglichen Bugs
  • Windows 11 Build 26040 zeigt entstellte "Horror-Emoji"
  • Canary Channel bietet experimentellste Vorabversionen
  • Emoji-Fehler tritt bei Nutzung des Standard-Display-Treibers auf
  • Andere Treiber wie Nvidia verhindern das Emoji-Problem
  • Nutzer amüsieren sich über die fehlerhaften Emojis
  • Normaler Windows-Betrieb nicht von diesem Bug betroffen
Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture