X

Windows 11 24H2:
Microsoft bestätigt versehentlich nächstes Update

Es ist zwar keine Überraschung, denn Microsoft verwendet diesen Namen seit bereits längerem, dennoch war das diesjährige Herbst-Update offiziell bislang nicht als 24H2 bekannt. Nun hat aber Microsoft selbst diese Bezeichnung in einem Support-Dokument erwähnt.
02.02.2024  08:56 Uhr

Windows bekommt derzeit ein großes Update pro Jahr

Nach der Veröffentlichung von Windows 10 setzte der Redmonder Konzern einen Update-Zyklus um, der neue Features zweimal pro Jahr liefert, doch das wurde in den vergangenen Jahren reduziert: Microsoft veröffentlicht seit einer ganzen Weile nur noch einmal im Jahr ein großes Update, dieses wird mit der Kombination Jahr plus Halbjahr 2 (H2) zusammengefasst. Es ist auch schon bekannt, welchen Codenamen das Update trägt, nämlich "Hudson Valley". 24H2 selbst war aber bislang unbestätigt, wenngleich das so etwas wie ein offenes Geheimnis ist. Nun aber kann man davon sprechen, dass das Update bestätigt wurde. Denn Windows Latest hat "24H2" in einem Support-Dokument entdeckt, das sich an Entwickler richtet und in dem das explizit erwähnt wird. Konkret geht es dabei um eine Treiber-Funktionalität namens EnumDeviceDrivers.


Windows Latest erwähnt auch andere interne Dokumente von Microsoft, die man gesehen habe. Laut diesen plant der Redmonder Konzern eine Verteilung Ende des dritten Quartals oder Anfang von Q4. Es wird allerdings exakt keinen Windows-Kenner geben, der davon überrascht ist.

Auch der Name 24H2 ist alles andere als überraschend. Allerdings kommt hier der Aspekt dazu, dass es derzeit viele Spekulationen und auch Hinweise gibt, dass das nächste Update bereits Windows 12 heißen könnte. Denn einerseits könnte es für Microsoft Sinn ergeben, den erwarteten Fokus auf KI-Features wie den Copilot mit einer neuen Versionsnummer anzudeuten, andererseits könnte man sich Redmond aber genauso gut entscheiden, bei Windows 11 24H2 zu bleiben.

Zusammenfassung
  • Microsoft nennt Herbst-Update offiziell 24H2
  • Update-Zyklus liefert nur noch einmal jährlich große Neuerungen
  • Codename des Updates lautet "Hudson Valley"
  • "24H2" in Support-Dokument für Entwickler entdeckt
  • Verteilung des Updates Ende Q3 oder Anfang Q4 erwartet
  • Spekulationen über Windows 12 statt Windows 11 24H2
  • Möglicher Fokus auf KI-Features bei nächstem Update
Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture