X

Nach Nokia-Deal:
OnePlus verkauft Smartphones wieder in Deutschland

OnePlus ist wieder da. Die Oppo-Tochter hat heute Mittag nach einer viele Monate andauernden Abstinenz wieder den Vertrieb ihrer Smart­phones in Deutschland aufgenommen. Zuvor war man von einem von Nokia erstrittenen Verkaufsverbot betroffen.
OnePlus
29.01.2024  17:01 Uhr

Einigung mit Nokia erst vor wenigen Tagen

Seit dem heutigen Tag ist eine lange Durststrecke für den OnePlus vorbei. Die inzwischen voll im Mutterunternehmen Oppo integrierte Smartphone-Marke verkauft ihre Produkte jetzt wieder in vollem Umfang auf dem deutschen Markt. Zuvor hatte man den Vertrieb aufgeben müssen, weil Nokia ein Verkaufsverbot durchgesetzt hatte. Nachdem Oppo bzw. OnePlus und Nokia in der letzten Woche den Abschluss eines Patentaustauschabkommens bekannt gegeben hatten, sind die OnePlus-Smartphones jetzt wieder über den Online-Store des Unternehmens zu bestellen. Wer will, kann so das neue OnePlus 12 und OnePlus 12R vorbestellen. Alternativ ist auch das OnePlus Open mit seinem faltbaren Display zum Preis von ganzen 1799 Euro über den deutschen OnePlus-Online-Shop zu haben.

OnePlus Open

Zur Einführung der neuen Oberklasse-Smartphones lockt OnePlus auch deutsche Kunden in der Vorbestellphase bis 6. Februar mit einigen Angeboten. So wird für das OnePlus 12 ein Rabatt von 100 Euro auf die Version mit 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 GB internem Flash-Speicher geboten, sodass das Gerät 999 statt sonst 1099 Euro kostet. Außerdem erhalten die Käufer immer auch noch die OnePlus Buds Pro 2 kostenlos dazu, die sonst für 179 Euro verkauft werden.

Während OnePlus den Vertrieb bereits wieder aufgenommen hat, lässt man sich bei Oppo offenbar mehr Zeit. Die deutsche Website des chinesischen Smartphone-Herstellers hat sich seit der Bekanntgabe des Patentabkommens mit Nokia nicht geändert und zeigt immer noch das altbekannte Statement an, dass der Vertrieb der Geräte in Deutschland gestoppt wurde.
Zusammenfassung
  • OnePlus setzt Vertrieb in Deutschland fort
  • Oppo-Tochter war von Nokia-Verkaufsverbot betroffen
  • Smartphones nach Patentaustausch mit Nokia verfügbar
  • OnePlus 12 und 12R jetzt vorbestellbar
  • OnePlus Open mit faltbarem Display für 1799 Euro
  • Rabattaktion für OnePlus 12 bis 6. Februar
  • Oppo-Website in Deutschland noch unverändert
Verwandte Themen
Nokia
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture