X

Update-Ärger:
Windows 11 Januar-Patch sorgt für viele Probleme

Nicht immer läuft bei Windows-Updates alles glatt. So auch beim jüng­sten Patch KB5034204, der kürzlich für Windows 11 23H2 und 22H2 erschienen ist. Nutzer melden neben In­stal­la­tions­feh­lern unter anderem Probleme mit der Taskleiste und dem Datei-Explorer.
29.01.2024  07:56 Uhr

Fehler während und nach der Installation

Das vor wenigen Tagen erschienene Windows-Update KB5034204 hebt die Betriebssysteme auf Build 22621.3085 (Version 22H2) bzw. Build 22631.3085 (Version 23H2), sorgt dabei allerdings scheinbar für Probleme. Wie die Kollegen von Windows Latest aus Microsofts Feedback Hub erfahren haben, häufen sich die Meldungen über festgefahrene Installationen, Rollbacks und Bugs. Zu den häufigsten Problemen scheint ein Abbruch der Installation zu gehören, die das System mit dem Fehlercode 0x8007000d quittiert. Dieser deutet auf beschädigte Dateien beim Update hin, sogar dann, wenn die Installation von KB5034204 scheinbar bereits die 100-Prozent-Marke erreicht hat. Infolgedessen wird das System auf den alten Update-Stand zurückgesetzt - es kommt zu einem sogenannten Rollback.


"Da hat etwas nicht wie geplant funktioniert. Keine Sorge, die Änderungen werden gerade rückgängig gemacht. Bitte lassen Sie Ihren Computer eingeschaltet" erscheint als Hinweismeldung auf dem Bildschirm. Ähnliche Probleme sollen bereits beim letzten Sicherheitspatch KB5034123 aufgetreten und trotz Update-Troubleshooter und System File Checker (sfc) bislang nicht gänzlich gelöst wurden sein.

Probleme mit Explorer, Taskleiste und Startmenü

Zusätzlich und auch infolge einer unvollständigen Installation des KB5034204-Patch scheint es bei einigen Windows 11-Nutzern zu Fehlern beim Datei-Explorer zu kommen, der kurzzeitig nicht reagiert. Zudem zeigen sich vereinzelt Probleme beim Laden von Desktop-Symbolen und Fehlermeldungen in Verbindung mit der explorer.exe beim Herunterfahren des PCs.

Abschließend stellen die Kollegen fest, dass die Taskleiste in Einzelfällen ver­schwin­den kann. Sollte dieses Problem vorliegen, könnte der Shortcut Windows + X helfen, um diese wieder ein­zu­blen­den. Nicht selten quittiert dabei auch das Windows-Icon zum Öffnen des Start­me­nüs den Dienst. Ein Sys­tem­neu­start und etwas Glück könnten erforderlich sein.

Muss ich das Update installieren?

Aktuell wird der Patch KB5034204 für Windows 11, 23H2 und 22H2, nur ausgerollt, wenn aktiv danach innerhalb des Windows-Update-Menüs gesucht wird. Eine automatische Verteilung könnte jedoch ab dem 13. Februar (Patch Day) erfolgen. Das Update soll unter anderem Fehler mit der Suche im Startmenü fixen, die Zuverlässigkeit bei Videoanrufen steigern, die Datei-Explorer-Galerie reparieren und Bluetooth-Probleme lösen.

Zusammenfassung
  • Windows-Update KB5034204 verursacht Installationsprobleme
  • Taskleiste und Datei-Explorer bei Nutzern fehlerhaft
  • Fehlercode 0x8007000d deutet auf beschädigte Update-Dateien hin
  • Rollback setzt System auf alten Update-Stand zurück
  • Letzter Sicherheitspatch KB5034123 hatte ähnliche Bugs
  • Taskleiste kann verschwinden, Windows + X als Lösung
  • Patch derzeit nur bei manueller Suche in Windows-Update verfügbar
Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture