X

Zuckerberg: Meta gibt Milliarden Dollar für KI-Chips von Nvidia aus

KI ist in der Tech-Branche das neue Gold, denn nahezu alle großen IT-Konzerne investieren derzeit massiv in Anwendungen, die damit zusam­men­hängen. Das ist für die Software-Anbieter mehr als interessant, aber auch die Chip-Hersteller - und konkret einen, nämlich Nvidia.
19.01.2024  10:54 Uhr

Meta steckt Milliarden in KI-Hardware

Derzeit ist die Nvidia-Aktie auf einem Höhenflug und es ist auch nicht zu erwarten, dass sich das bald ändern wird. Denn nun hat Meta-Chef Mark Zuckerberg verraten, dass sein Social-Media-Konzern massiv in Nvidia-Chips investieren wird bzw. das längst macht. In einem via Instagram veröffentlicht Update zu den KI-Plänen von Meta meint Zuckerberg, dass es sein Ziel sei, eine allgemeine künstliche Intelligenz zu schaffen. "Unsere langfristige Vision ist es, allgemeine Intelligenz zu entwickeln, sie verantwortungsvoll als Open Source zu nutzen und sie weithin verfügbar zu machen, damit alle davon profitieren können", schreibt Zuckerberg. Er erklärt weiter, dass Meta derzeit seine beiden großen KI-Forschungsprojekte (FAIR und GenAI) näher zusammenbringt sowie das Next-Gen-Modell Llama 3 trainiert.

View this post on Instagram

A post shared by Mark Zuckerberg (@zuck)

Laut Zuckerberg werde man aus diesem Anlass auch seine Hardware-Infrastruktur massiv ausbauen und 350.000 H100-GPUs von Nvidia kaufen: "Wir bauen eine massive Recheninfrastruktur auf, um unsere zukünftige Roadmap zu unterstützen", so Zuckerberg dazu.

Wie viele dieser Nvidia-GPUs man bereits erworben hat, verriet der Meta-CEO nicht, allzu viele können es aber (verhältnismäßig) nicht sein, da die H100 noch gar nicht so lange auf dem Markt ist und auch bisher nicht nur gefragt, sondern auch nur begrenzt verfügbar war.


Für Nvidia war und ist das ein Riesengeschäft: Denn laut Insidern verkauft der Chiphersteller die H100 für 25.000 bis 30.000 Dollar pro Stück (laut CNBC werden diese auf eBay für rund 40.000 Dollar verkauft), das bedeutet, dass Nvidia zumindest neun Milliarden Dollar von Meta bekommt.

Das ist allerdings nicht alles, was Meta ins Thema Hardware für KI steckt, denn laut Mark Zuckerberg wird das Unternehmen bis Ende des Jahres fast 600.000 Stück "H100-Äquivalente" in seinem Besitz haben.

Mikrochips: Nvidia dank KI-Boom erstmals in Halbleiter-Top-5
Infografik Mikrochips: Nvidia dank KI-Boom erstmals in Halbleiter-Top-5

Zusammenfassung
  • KI ist das neue Gold in der Tech-Branche
  • IT-Konzerne und Chiphersteller investieren stark
  • Nvidia-Aktie im Höhenflug durch KI-Investitionen
  • Meta plant massive Investition in Nvidia-Chips
  • Zuckerberg strebt allgemeine künstliche Intelligenz an
  • Meta kauft 350000 Nvidia H100-GPUs für KI-Pläne
  • Nvidia macht Milliardengeschäft mit Meta-Deal
Verwandte Themen
Nvidia Mark Zuckerberg Facebook
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture