X

Windows 7 & Co.:
So viele unsichere PCs sind in Deutschland im Einsatz

Die Zahl der komplett unsicheren Windows-PCs in Deutschland geht in den Millionenbereich. Dabei geht es nicht einfach um Systeme, die mit Patches hinterherhängen - sie nutzen stattdessen weiterhin Versionen von Betriebssystemen, die nicht mehr unterstützt werden.
MFG Managed Encryption
08.01.2024  14:05 Uhr

Massenhaft Windows 7

Eine Marktanalyse des Sicherheitsunternehmens Eset kam zu dem Ergebnis, dass in Deutschland rund 1,8 Millionen PCs im Einsatz sind, die mit einem völlig veralteten Betriebssystem arbeiten. Das geht aus einem Bericht der Nachrichtenagentur DPA hervor, der das Papier vorliegt. Diese sind schlicht nicht nur ungenügend gegen Risiken geschützt, sondern können auch nicht mehr gepatcht werden. Das größte Problem sind dabei die zahlreichen PCs und Notebooks, die noch immer mit Windows 7 betrieben werden. Hier handelt es sich um eine stattliche Menge von 1,5 Millionen Geräten. Vor gut einem Jahr endete bereits auch der erweiterte Support, bei dem Microsoft zumindest für zahlende Kunden noch weitere Sicherheitspatches bereitstellte.


Ein deutlich kleineres Problem ist hingegen Windows 8.x. Dieses Betriebssystem hat noch nie besonders viele Nutzer angelockt und bringt es so auch nur auf rund 630.000 Geräte, auf denen es noch immer aktiv ist. Die Sicherheitsforscher bei Eset haben aber auch noch rund 90.000 Rechner ausfindig gemacht, auf denen noch Windows XP eingesetzt wird. Dieses Betriebssystem bekommt nun schon seit vielen Jahren keine Updates mehr.

Enorme Risiken

Eset-Experte Thorsten Urbanski bezeichnet die Nutzung solch veralteter Betriebssysteme als grobe Fahrlässigkeit, denn sowohl für Unternehmen als auch Privatnutzer birgt dies erhebliche Risiken. Angesichts dessen, dass sogar schon Windows 10 kurz vor dem Support-Ende steht, ist hier zügige Aktivität gefragt.

Die letzten Jahre zeigen auch auf, dass es nicht mehr nur darum geht, dass ein unsicherer Rechner zu Problemen im Arbeitsalltag führen könnte. Regelmäßig werden die Schwachstellen genutzt, um ganze Firmennetze durch Ransomware-Gruppen zu kapern. Die anschließenden Erpressungen und Ausfälle können Firmen durchaus an den Rand des Ruins bringen. Aber auch Botnetze profitieren natürlich von solchen Rechnern, die, meist von den Besitzern unbemerkt, gekapert werden können.

Zusammenfassung
  • Millionen unsichere Windows-PCs in Deutschland
  • Viele Systeme nutzen nicht mehr unterstützte OS
  • 1,8 Millionen Geräte mit veraltetem Betriebssystem
  • 1,5 Millionen PCs und Notebooks laufen noch mit Windows 7
  • Windows 8 auf 630.000 Geräten, XP auf 90.000
  • Eset-Experte nennt Nutzung veralteter Systeme fahrlässig
  • Gefahr durch Ransomware-Angriffe, Übernahme in Botnetze
Verwandte Themen
Windows 7
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture