X

PlayStation 5:
Sony meldet 50 Millionen verkaufte PS5-Konsolen

Die Sony PlayStation 5 verkaufte sich zuletzt dank erträglicher Preise und einer erheblich besseren Verfügbarkeit bestens. Wie der Hersteller gestern mitteilte, hat man jüngst die Marke von 50 Millionen verkauften PS5-Konsolen überschritten.
21.12.2023  12:25 Uhr

SIE-Chef Ryan dankt PlayStation-Fans

Sony zufolge ist die PlayStation 5 seit ihrer Markteinführung Ende 2020 jetzt bereits über 50 Millionen Mal verkauft worden. Innerhalb von drei Jahren erreichte man also wieder einen historischen Wert und das, obwohl es anfangs massive Probleme mit der Verfügbarkeit diverser Komponenten gab. Jim Ryan, der scheidende Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment (SIE), dankte der weltweiten Fangemeinde für ihr Interesse an der PS5. Es sei das erste Mal, dass man seit der Einführung der aktuellen Konsolengeneration zum Weihnachtsgeschäft eine breite Verfügbarkeit gewährleisten könne, sodass sich alle interessierten Kunden auch eine PS5 sichern könnten.


Den Angaben des Herstellers zufolge erreichte man den Meilenstein von 50 Millionen verkauften Einheiten nur eine Woche später als bei der PlayStation 4. Damit hat sich die PS5 zwar bisher nicht ganz so zahlreich verkauft wie ihr Vorgänger im gleichen Zeitraum, doch hatte Sony im Fall der neuesten Ausgabe seiner Konsolen auch mit erheblich erschwerten Bedingungen zu kämpfen.

Zur Einführung war die Nachfrage aufgrund der in Folge der Coronapandemie entstandenen Engpässe so enorm, dass die PS5 teilweise zu absoluten Fantasiepreisen verkauft wurde. Mittlerweile ist die Verfügbarkeit auf einem normalen Niveau angekommen, weshalb Sony und seine Vertriebspartner auch schon häufiger mit Sonderangeboten locken.

Dies zahlt sich offensichtlich durchaus aus, denn alleine in diesem Jahr gingen laut Marktforschern bereits 22,5 Millionen Geräte über die Ladentheken, womit Sony die Konkurrenz von Microsoft und sogar Nintendo gänzlich alt aussehen ließ. Anders als bei der Switch und der Xbox sanken die Verkaufszahlen in diesem Jahr nicht. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres im März 2024 dürfte Sony sein Ziel von 25 Mio. verkauften Geräten innerhalb von 12 Monaten problemlos erreichen.

Xbox Series X bei Media Markt Jetzt für 399 Euro kaufen! Zum Angebot
PlayStation 5 bei Media Markt Jetzt ab 450 Euro erhältlich! Zum Angebot
Nintendo Switch OLED + Mario Kart 8 Jetzt für 329 Euro bei Media Markt Zum Angebot
Zusammenfassung
  • PS5 verkauft sich zahlreich dank besserer Verfügbarkeit
  • Sony erreicht 50 Millionen verkaufte PS5-Konsolen
  • Jim Ryan dankt Fans für das Interesse an der PS5
  • PS5 erreicht Meilenstein knapp nach der PS4
  • Anfangs hohe Preise wegen pandemiebedingten Engpässen
  • Sony übertrifft 2023 die Konkurrenz mit 22,5 Millionen Geräten
Verwandte Themen
PlayStation 5 PlayStation 4 Coronavirus
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture