X
Kommentare zu:

1&1 feiert:
Deutschlands viertes Mobilfunknetz ist online

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] BlueFrank am 09.12. 14:58
+12 -
Also hat sich nichts geändert und 1&1 nutzt weiterhin das O2 netz, wie schon die letzten Jahre. Und das wird jetzt gefeiert weil das nicht existierende 1&1 netz voll Funktionsfähig ist.
[re:1] TuxIsGreat am 10.12. 11:59
+ -1
@BlueFrank: Doch hat sich was geändert, steht nicht der Wechsel zu Vodafone im Raum?^^
[o2] karlo73 am 09.12. 15:33
+5 -1
Und wie viele eigene (!) Masten hat 1&1 nun effektiv wirklich in Betrieb? Drei...? Fünf...? Ich glaube nicht das man da von "Netz" sprechen kann...
[re:1] ElGonzales am 09.12. 16:12
+3 -2
@karlo73: 500 Masten, schrieb Heise gestern
[re:1] Revier-Engel am 09.12. 18:26
+5 -4
@ElGonzales: Also nur Peanuts. Denn die Telekom hat über 35.000, Vodafone knapp 30.000. Und spricht man bei 1&1 von "Netz im Betrieb"??? Das ist ein Witz und zwar ein schlechter.
[re:1] Asathor am 09.12. 19:19
@Revier-Engel: anstatt hier unqualifiziert rumzuätzen, einfach mal fragen, mit wie vielen selbst aufgestellten Standorten die Konkurrenz angefangen hat. Fakt ist, da wo die Antennen funktionieren, wird das eigene Netz verwendet. Ob es Stand jetzt ein großes oder kleines Netz ist, ist dabei völlig unerheblich. Da wo es nicht verfügbar ist, wird eben weiterhin auf Telefonica zurückgegriffen und das bis Herbst 2024 sogar auf Vodafone migriert.
Aber solche Kommentare kommen ja häufig von Leuten, die Mobilfunkanbieter generell feindselig betrachten und für alle Unzulänglichkeiten anderen die Schuld geben.
[re:1] Revier-Engel am 09.12. 19:29
+7 -3
@Asathor: Oh, ein getroffener Hund? Das Netz von o2/Telefonica ist gruselig, nach wie vor. Und wenn 1&1 hier großspurige Ankündigungen macht, dann sollten sehr schnell Taten folgen. Das aber wird noch sehr lange dauern, denn eigene Masten aufstellen kostet sehr viel Geld und Zeit und Technik und vor allem Manpower. Und gerade letztere ist sehr begrenzt.
Aber es gibt ja immer Leute, die solche Ankündigen hochloben und toll finden, auch wenn letztlich nur warme Luft dahinter steckt.
Und 500 Antennen ist wirklich nix im Vergleich zu den 3 anderen Netzanbietern. Aber 1&1 ist so oder so der König der Versprechungen und Ankündigungen. Auch wenn da gerne nur heiße Luft hinter steckt.
[re:2] c[A]rm[A] am 10.12. 11:23
+5 -
@Asathor: Es mangelt jetzt schon und nun hinkt noch einer hinterher. Wie lange soll es denn noch dauern bis man mal Flächendeckend und brauchbar wird?
[re:3] TuxIsGreat am 10.12. 12:01
+ -4
@Revier-Engel: Das Netz von O2 ist nicht gruseliger als das der Telekom oder Vodafone. Netzabdeckung in Deutschland ist nach wie vor Ortsabhängig, was hier läuft kann im nächsten Kaff schon wieder anders aussehen.
[re:4] tom_hwi am 11.12. 12:35
+ -
@TuxIsGreat: Naja, ich habe Vodafone, meine Verwandschaft O2. Ich hatte bis jetzt immer Netz, wobei die Verwandschaft kein Netz hatte.
[re:5] TuxIsGreat am 11.12. 14:08
+ -
@tom_hwi: Das ganze muss man immer Regional betrachten. Der Empfang in Hamburg, Berlin oder Köln ist mir relativ egal. Ich fahre mit O2 und der Telekom und entdecke immer wieder noch Lücken. Die Netze schenken sich alle nix, aber was unterm Strich bei einem in der Region läuft, muss man im Jahre 2023 immer noch selbst herausfinden und kann nicht blind zu einem Anbieter wechseln. Wer sich da einfach auf einen dieser Netzteste verlässt, kann eine ganz schöne Bruchlandung hinlegen.
[re:6] Breaker am 11.12. 14:39
+3 -
@TuxIsGreat: Da finde ich O2 sogar echt fair.

Die schicken dir zu Testzwecken eine kostenfreie Karte zu, und du darfst sie dann einen Monat mit unbegrenztem Datenvolumen, Allnet-Flat und allem Pipapo nutzen - nichtmal kündigen musst du (ausgenommen Roaming). Mehr als genug Zeit zum testen also:
https://winfuture.de/news,123270.html

Bei D1/D2 bleibt dir nur eine Billo-Sim zu kaufen, meist mit nur wenigen MB, und da muss man dann daraus schlußfolgern, ob einem das überall genügt 🤷‍♂️
[o3] Elek am 09.12. 16:15
+5 -3
Das ist der Doppelwumms
[o4] bear7 am 10.12. 09:47
+5 -
Ich finde es gut!
Anstelle die Infrastruktur auszubauen, sollten wir noch ein 5. 6. Und 7. Netz in den Ballungszentren aufstellen und die Gebiete außerhalb einfach ignorieren...

/Ganz viel Sarkasmus
[re:1] UKSheep am 10.12. 10:42
+ -2
@bear7: 5.6.7 ??? Wie viele Netze haben wir denn aktuell? 😉 Ich begrüße es, das 1und1 nun ihr eigenes Netz aufbaut.
[re:2] TuxIsGreat am 10.12. 12:05
+ -1
@bear7: Ach komm jetzt wird dann erstmal 6G ausgebaut wo es mancherorts noch an Edge mangelt.^^ Man braucht mindestens zwei Netze sonst ist man aufgeschmissen und selbst dann gibt es Lücken. Netzabdeckung in Deutschland 2023.
[re:1] darkerblue am 10.12. 16:17
+4 -
@TuxIsGreat: das ist ja die Sache mit dem Netz, es hat Lücken, sonst wäre es eine Decke.
[re:1] TuxIsGreat am 11.12. 00:12
+2 -
@darkerblue: Jetzt wird mir das klar.
[o5] east am 11.12. 11:28
+ -
1u1 Service ist so grauenhaft schlecht, ich weiß gar nicht wie so eine Firma überleben kann oder wie schmall der Horizont ist, dass die irgendwas zu feiern haben. Die schaffen es nicht einmal Neuverträge verbindlich anzunehmen, gescheige den von realisieren oder den Kunden über iiiiiiiiirgendwas zu informieren. Die Monatilich Pauschale wird mit hinterlistigen versteckten McAffee Crapware verknüpft und heimlich für nichts (bzw die grösste Dreckssoftware die absolut niemand nutzen will) abgebucht. Bei Beschwerden, wissen die von nichts, können nichts tun, versprechen irgenwas was sie niemals halten. So habe ich mich mehrere Monate im Support verbracht als sich die Leitung von meiner Oma auf einen aktuellen Tarif umstellen wollte. Letztendlich darf ich mich weiter mit dem Support schlagen weil die einfach komplett willkürliche Beträge abbichen. Es sollten eigentlich 40€ im Monat sein, doch mal sind es 55 mal 35 mal doch die normalen 40 und letzten monat z. B. 90€...... und der Supportfrust geht von vorne los. Ich denke ich werde es demächst über einen Anwalt laufen lassen, was anderes funktioniert einfach nicht bei dem Drecksladen.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture