X

Skyrim-Massaker:
Spieler killt 5400 NPCs, um "alles Tötbare" zu töten

Skyrim steckt voller Möglichkeiten. Ein ambitionierter Spieler hat jetzt ein eher düsteres Vorhaben umgesetzt. Die selbst auferlegte Herausforderung: Alles, was in Skyrim getötet werden kann, zu töten. Nach über 5.000 toten NPCs ist das Killer-Kunststück vollbracht.
28.11.2023  19:30 Uhr

5000+ Tode: Spieler räumt Skyrim auf

12 Jahre nach dem Release spornt die Welt von Skyrim immer noch zu neuen Aufgaben an, die sich die Spieler gerne auch mal selbst auferlegen. Wie GamesRadar berichtet, will jetzt ein ehrgeiziger Abenteurer mehr als ein Jahrzehnt nach dem Start des Spiels alles getötet haben, was in Bethesdas Rollenspiel überhaupt getötet werden kann. Wie der Reddit-User Amelix34 in einem Post anhand seiner Skyrim-Statistiken zeigt, hat er 3310 Menschen, 693 Tiere, 401 Kreaturen, 947 untote Gegner, 55 Deadra und 98 Automatons getötet. Das geplante Massaker wurde schließlich mit über 5400 verstorbenen NPCs erfolgreich abgeschlossen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Alles gekillt: Amelix34 Skyrim-Statistik

Für diese weitreichenden Vergehen wurden in der Spielewelt 267.000 Gold Kopfgeld auf den Spieler ausgesetzt. Probleme mit Wachen lassen sich bei dieser Art des Durchspielens aber laut dem mordlüsternen Abenteurer relativ einfach lösen: "Wachen können dich nicht verhaften, wenn sie tot sind".

Skyrim liefert kein System, das einen Überblick der Gesamtzahl der Gegner erlaubt, damit lässt sich nicht abschließend prüfen, ob Amelix34 tatsächlich jeden tötbaren NPC in der offenen Spielewelt erwischt hat. Die Community zeigt sich von seinem "Erfolg" aber durchaus beeindruckt. "Herzlichen Glückwunsch! Du bist der wahre Weltenfresser", so einer der Kommentare.

Skyrim beweist einmal mehr, dass es auch nach all den Jahren Raum für immer neue und skurrile Herausforderungen bietet, die von der Spieler-Community mit Begeisterung aufgenommen werden. Man darf gespannt sein, ob sich in Zukunft ein Spieler zu Wort meldet, der vielleicht doch noch NPCs ausfindig machte, die Amelix34 nicht zum Opfer gefallen sind.

Zusammenfassung
  • Spieler tötet alles tötbare in Skyrim
  • Über 5000 NPCs von ehrgeizigem Abenteurer getötet
  • Reddit-User Amelix34 zeigt beeindruckende Statistiken
  • 267000 Gold Kopfgeld für virtuelle Massentötungen
  • Unklar, ob wirklich alle NPCs erfasst wurden
  • Community feiert den Spieler
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture