X

LG OLED-TVs 2024:
Erste Details zu den neuen Modellen B4, C4 & G4

Im Januar wird die Vorstellung neuer LG OLED-Fernseher erwartet. Bereits im Vorfeld der Elektronikmesse CES sickern nun erste Details zum 2024er-Portfolio des Herstellers durch. Dabei sorgt FreeSync-Partner AMD selbst für die Leaks zum LG OLED B4, C4 und G4.
LG
28.11.2023  07:56 Uhr

AMD FreeSync-Datenbank sorgt für Leaks

Während sich das aktuelle LG OLED 2023er-Portfolio anlässlich des Black Friday und Cyber Monday langsam aber sicher im Abverkauf befindet, bereitet LG die Vorstellung neuer Modelle vor. Diese wird im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES 2024) erwartet, welche im Januar in Las Vegas stattfindet. Die ersten technischen Details zum LG OLED-TV 2024 Lineup liefert nun AMD. Wie der Blog FlatpanelsHD berichtet, wurden die neuen Modelle LG OLED B4, C4 und G4 bereits vorab in der Datenbank für FreeSync-zertifizierte Displays und Fernseher gesichtet. Die passenden FreeSync Premium-Zertifizierungen stellte der Chiphersteller demnach bereits im September und Oktober aus.

LG OLED-TVs 2024
Erste Bilder: LG OLED C4 55 Zoll (links) und LG OLED G4 77 Zoll (rechts)

LG OLED-TVs mit 144 Hz für PC-Gamer

Unter anderem enthüllen die Datenbankeinträge Details zu den Bildwiederholraten bzw. der Variable Refresh Rate (VRR) der Fernseher. Diese soll beim neuen LG OLED B4 zwischen 40 und 120 Hz, beim LG OLED C4 und LG OLED G4 hingegen zwischen 40 und 144 Hz liegen. Vorab bestätigt wurden diese Werte für die TV-Größen in 48, 55 und 77 Zoll.

Mit der Anhebung der maximalen Bildwiederholrate von aktuell 120 Hz auf 144 Hz geht LG einen weiteren Schritt auf PC-Spieler zu. Während die Spie­le­kon­so­len Xbox Series X|S und PlayStation 5 (PS5) maximal 120 Hz unterstützen, liegen die theoretischen Grenzen für PCs deutlich höher. Auch Konkurrent Samsung setzt bereits auf einen 144-Hz-Support für OLED-Fernseher.

Abschließend geht man weiterhin davon aus, dass die Modelle LG OLED B4, C4 und G4 auf den neuen Alpha-10-Prozessor und eine verbesserte Neural Pro­ces­sing Unit (NPU) für KI-Bildverarbeitung setzen. Von ersten Bildern koreanischer Behörden leitet man zudem ab, dass die mit dem LG OLED G3 in diesem Jahr eingeführten MLA-OLED-Panels mit Mikrolinsen und verbesserter An­ti­re­flex­be­schich­tung auch 2024 der teureren G-Serie vorbehalten sein wird.

LG OLED 65 C3 1LA (65 Zoll) Jetzt für 1599 Euro bei Saturn Zum Angebot
Zusammenfassung
  • LG OLED-Fernseher 2024: Vorstellung im Januar erwartet.
  • AMD leakt Details zu LG OLED B4, C4 und G4.
  • Bildwiederholraten: B4 mit 40-120 Hz, C4/G4 mit 40-144 Hz.
  • Höhere Hz-Zahlen sprechen PC-Spieler an.
  • Neue Alpha-10-Prozessoren und verbesserte KI-Bildverarbeitung.
  • MLA-OLED-Panels bleiben exklusiv für G-Serie.
Verwandte Themen
CES AMD
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture