X

Neue FritzBox 5690 Pro:
Start auf erste Jahreshälfte 2024 verschoben

Der zur IFA 2023 vorgestellte neue FritzBox 5690 Pro Glasfaser- und DSL-Router wird nicht mehr in diesem Jahr starten. AVM hatte zwar bei der Vorstellung noch von einem Release Ende 2023 gesprochen, doch nun rechnet man vielmehr mit einigen Monaten Verspätung.
24.11.2023  19:13 Uhr

FritzBox 5690 Pro kommt im ersten Halbjahr 2024

Das meldet Caschy in seinem Weblog. Er hatte sich an den AVM-Support gewendet und nachgefragt, wann man denn jetzt mit der Verfügbarkeit des neuen Modells rechnen kann. Die Antwort darauf ist leider nicht allzu konkret - es heißt nun lediglich, dass man mit der Veröffentlichung der 5690 Pro im ersten Halbjahr 2024 rechnen würde. Das lässt natürlich viel Spielraum, "die FritzBox 5690 Pro könnte theoretisch im Januar erscheinen - oder aber auch erst im Juni", schreibt Caschy.


Im Rahmen der IFA-Präsentation hatte AVM bereits die Planung kommentiert und damals erklärt, dass, wenn nichts mehr schiefgeht, alle neuen Fritz-Geräte noch in diesem Jahr in den Verkauf gehen könnten. Man sprach dann bei dem neuen FritzBox-Modell 5690 Pro vom Marktstart ab dem vierten Quartal 2023.

Wie es mit den anderen neu vorgestellten Fritz-Geräten ausschaut, haben wir noch einmal recherchiert. AVM hatte im Spätsommer noch die FritzBox 6670 Cable und den Fritz Powerline-Adapter 1240 AX angekündigt. Der Fritz Powerline-Adapter 1240 AX ist seit Kurzem unter anderem bei Amazon als Set mit dem 1210 für aktuell 139 Euro erhältlich.

Der zweite neue Router sollte ebenfalls im vierten Quartal 2023 starten, ist aber bisher weder auf der AVM-Webseite bei den verfügbaren Geräten aufgelistet noch bei den üblichen Händlern zu sehen.

Die Neuankündigungen von AVM zur IFA

FritzBox 5690 Pro

  • Leistungsstarker integrierter Glasfaser- und DSL-Router
  • Unterstützt Glasfaserstandards GPON bis 2,5 GBit/s, AON bis 1 GBit/s
  • Am Glasfasermodem (ONT) mit 2,5 GBit/s (WAN) einsetzbar
  • Unterstützt DSL inkl. Supervectoring 35b bis 300 MBit/s
  • Triband-Mesh, 4x4 auf 2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz / Wi-Fi 7, 6E, 6
  • WLAN-Geschwindigkeiten: 2,4 GHz: bis zu 1.200 MBit/s (Wi-Fi 6), 5 GHz: bis zu 5.760 MBit/s (Wi-Fi 7); 6 GHz: bis zu 11,53 GBit/s (Wi-Fi 7)
  • 1x 2,5-Gigabit-LAN/WAN-Anschluss und 4 LAN-Anschlüsse mit 1 GBit/s
  • Telefonie über DECT, IP/SIP und 1 analogen Telefonanschluss (FXS)
  • Smart Home über DECT ULE und Zigbee, Matter in Vorbereitung
  • USB 3.1 für Mobilfunksticks (5G/4G) sowie Speichermedien und Drucker
  • Zum Preis von 339 Euro (UVP) erhältlich

Black Friday: Die 15 Top-Angebote Hier findet ihr die besten Technik-Deals Zum Angebot
Zusammenfassung
  • Start des FritzBox 5690 Pro verzögert sich bis 2024
  • AVM hatte Ende 2023 als Release-Zeitraum genannt
  • Caschy: Verfügbarkeit im ersten Halbjahr 2024
  • Andere Fritz-Geräte wie FritzPowerline 1240 AX erhältlich
  • Neuer Router unterstützt Glasfaser und DSL-Standards
  • Bietet Wi-Fi 7, 6E und 6 mit hohen Geschwindigkeiten
  • Verkaufspreis der FritzBox 5690 Pro: 339 Euro (UVP)
Verwandte Themen
FritzBox IFA DSL
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture