X

Windows-11-Update löst endlich nervigen Bug mit AMD-Treibern

Seit dem großen Moment 4-Update für Windows 11 werden einige Nutzer von AMD-Hardware von einem nervigen Bug geplagt, der Profile und Einstellung bei jedem Neustart zurücksetzt. Mit dem November-Update scheint das Problem aber endlich gelöst.
24.11.2023  17:45 Uhr

Ende des AMD-Bugs mit Windows-Update

Seit rund zwei Monaten kommt es im Zusammenhang mit AMD-Treiberprofilen und Windows 11 zu Problemen. Nach dem Moment 4-Update Ende September hatten einige Benutzer gemeldet, dass Profile und andere leistungsbezogene Einstellungen nach jedem Neustart zurückgesetzt werden. Wie in unzähligen Beiträgen im AMD-Forum und in Microsofts Feedback Hub seitdem zu lesen ist, wurden dabei aber nicht nur Nutzerkonfigurationen, sondern auch von Grafikkartenherstellern vorgenommene Einstellungen automatisch zurückgesetzt.


Damit aber nicht genug: Auch Settings für das Übertakten von AMD-CPUs machten auf dieselbe Art Probleme. Auf der Suche nach Abhilfe hatten sich viele Nutzer am Löschen von Treibern und dem Weg über BIOS versucht, das brachte aber keine Abhilfe.

Wie Windows Latest jetzt berichtet, scheint Microsoft mit dem Windows-11-November-Update für Version 23H2 und 22H2 das Problem mit AMD-Profilen endlich in den Griff bekommen zu haben. Damit sollten alle AMD-Profileinstellungen wieder wie gewohnt gespeichert werden können, ohne bei einem Neustart verloren zu gehen.

Um die Probleme zuverlässig aus der Welt zu schaffen, sollten betroffene User neben dem Windows-Update vom November (KB5032190) auch mindestens die AMD Adrenalin Treiber Version 23.10.2 nutzen, die seit Anfang Oktober bereitstehen.

AMD-Settings wieder normal

Bleibt noch der Hinweis darauf, dass auch das November-Update von Windows 11 nicht ohne Fehler ist. Für manche Nutzer gibt es Probleme bei der Installation, auf Systemen mit mehreren Monitoren können sich Desktop-Symbole unerwartet verschieben. Microsoft führt diese und weitere Fehler bereits im Support-Dokument für KB5032190 auf.

Black Friday: Die 15 Top-Angebote Hier findet ihr die besten Technik-Deals Zum Angebot
Zusammenfassung
  • Windows 11: September-Update löst AMD-Bug mit Profilen aus.
  • AMD-Treiberprofile wurden nach Neustart zurückgesetzt.
  • Windows 11, November-Update, behebt das AMD-Problem.
  • AMD Adrenalin Treiber 23.10.2 für Lösung erforderlich.
  • November-Update bringt aber neue Probleme mit sich.
  • Installationsfehler und verschobene Desktop-Symbole.
Verwandte Themen
AMD Radeon Software
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture