X

Pixel 8 (Pro):
Google erklärt Beulen im Display für normal

Google hat bestätigt, dass es bei seinen neuen High-End-Smartphones der Pixel-8-Serie vorkommen kann, dass interne Komponenten von unten gegen das Display drücken und deshalb kleine "Beulen" in der Bildschirmoberfläche entstehen können.
Google
24.11.2023  15:39 Uhr

Google bestätigt Beulen, sieht keine Auswirkungen

Nachdem in der letzten Woche einige Besitzer des Google Pixel 8 und Google Pixel 8 Pro in Online-Diskussionsforen gemeldet hatten, dass bei ihren Geräten in der Nähe des Bildschirmrands kleine Beulen und andere Erhebungen zu erkennen sind, hat der Hersteller jetzt mit einer offiziellen Stellungnahme reagiert, indem man das mögliche Problem herunterspielt. In seiner Stellungnahme erklärte Google laut 9to5Google, dass die Smartphones der Pixel-8-Serie ein "neues Display" besitzen. Dabei kann es vorkommen, dass im abgeschalteten Zustand für manche Nutzer Abdrücke von Komponenten im Inneren erkennbar sind, die wie kleine Beulen aussehen. Es gebe keinerlei funktionelle Auswirkungen auf die Performance oder Lebensdauer des Pixel 8.


Für die Nutzer ist die Aussage von Google wohl nicht ganz befriedigend, schließlich erwartet man bei der unverbindlichen Preisempfehlung von über 800 Euro durchaus, dass das Smartphone nicht nach wenigen Monaten erste Makel aufweist, die nicht durch äußerliche Einwirkungen entstanden sind. Manche Käufer der neuen Pixel-Smartphones melden, dass die "Beulen" bereits ab Werk erkennbar waren.

Laut einem der betroffenen Nutzer war bereits beim Anbringen einer Schutzfolie direkt nach dem Erhalt des frisch von Google gelieferten Geräts bei bestimmten Lichtbedingungen erkennbar, dass das Display leichte Unebenheiten aufwies. Laut früheren Berichten sollen die kleinen "Beulen" in der Bildschirmoberfläche keine Auswirkungen auf die darüberliegende Ebene aus Corning Gorilla Glass Victus 2 haben.

Das neue Google Pixel 8 und das Pixel 8 Pro sind erst seit wenigen Wochen im Handel erhältlich. Die Geräte nutzen ein auf Kunststoff-Basis gefertigtes "Plastic-OLED"-Display, das offenbar so dünn geraten ist, dass die internen Bauteile aufgrund der hohen Flexibilität "durchdrücken" können.

Google Pixel 7 (128 GB) Jetzt für 489 Euro bei Saturn Zum Angebot
Google Pixel 8 (128 GB) Jetzt für 729 Euro bei Saturn Zum Angebot
Zusammenfassung
  • Google bestätigt "Beulen" bei Pixel-8-Serie.
  • Nutzer berichten von Display-Erhebungen.
  • Google: Kein Einfluss auf Funktion/Langlebigkeit.
  • "Beulen" teilweise schon ab Werk sichtbar.
  • Schutzfolie offenbart Display-Unebenheiten.
  • Plastik-OLED-Displays ermöglichen Durchdrücken.
Verwandte Themen
Google Pixel
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture