X

Update-Frust:
Windows 11 zickt nach Patch-Day an einigen Ecken

Das zum November-Patch-Day veröffentlichte Sicherheitsupdate für Windows 11 bringt laut Nutzer-Feedback eine Reihe von Problemen mit sich. Anwender schla­gen sich mit verschwindenden Taskleistensymbolen und langsamen Animationen des virtuellen Desktops herum.
23.11.2023  20:21 Uhr

Update macht schon bei Installation Probleme

Zudem kann es nach dem Update dazu kommen, das Windows 11 in einer Endlosschleife stecken bleibt und unerwartet neu startet. Die Berichte zu den jetzt neu aufgetauchten Problemen hat Windows Latest zusammengefasst. Wie es heißt, hat KB5032190 für Windows 11 22H2 und 23H2 nicht nur viele Probleme behoben, sondern auch eine Reihe an neuen Fehlern gebracht. Nutzer könnten nach der Installation auf erhebliche Probleme stoßen. Bei einigen Betroffenen ließ sich der Patch nicht installieren, da das Update in einer Endlosschleife hängen bleibt. Wenn das Update installiert ist, scheint es dann die Taskleiste zu zerstören, da die angeordneten Symbole verschwinden.



Diese Probleme wurden von Nutzern unter anderem bei Reddit diskutiert und im Feedback Hub an Microsoft gemeldet.

Verschwindende Taskleistensymbole

Der Fehler mit den verschwindenden Taskleistensymbolen wurde zum ersten Mal nach der Veröffentlichung des optionalen Windows 11 Moment 4-Updates entdeckt, ist aber jetzt auch in den obligatorischen Patch-Day-Updates dieses Monats eingeflossen. Einige Nutzer beschrieben das Problem als besonders bizarr, da sie den Datei-Explorer mindestens alle 30 Minuten neu starten müssen, weil das Problem immer wieder auftritt.

Die Taskleistensymbole sind entweder leer oder die Indizierung ist um 1 verschoben, und das Symbol für Microsoft Word öffnet beispielsweise Microsoft Edge (die beiden Symbole befinden sich nebeneinander auf der Taskleiste). OneNote öffnet Word, und so weiter. Das Beenden des Datei-Explorers im Task-Manager behebt vorübergehend das Problem, aber es beginnt innerhalb von 30 Minuten erneut.

Microsoft kennt die Berichte und hat seit den ersten Meldungen mehrere Preview-Builds herausgebracht, um den Fehler zu beheben.

Im Windows 11 Canary-Kanal soll der Fehler gefixt worden sein, aber es gibt keine Informationen dazu, wann dieses Update an Endverbraucher außerhalb des Insider-Programms verteilt wird.

Störungen bei der Animation des virtuellen Desktops

Nach dem Update auf Windows 11 KB5032190 haben Nutzer ein Problem gemeldet, bei dem die Animation des virtuellen Desktops träge und fehlerhaft ist. Beim Umschalten zwischen virtuellen Desktops treten langsame Übergänge, visuelles Tearing und eine falsche Ausrichtung des Hintergrundbildes auf.

Die mangelnde Reaktionsfähigkeit und die störenden visuellen Effekte, die durch diese Animationen verursacht werden, gehören auch zu bereits bekannten Bugs aus anderen Updates, wurden nun aber an mehr Nutzer verteilt.

Die Probleme wurde in verschiedenen Versionen von Windows 11 festgestellt, darunter auch Enterprise und Pro. Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit dem Update gemacht?

Zusammenfassung
  • Windows 11: Update führt zu Problemen mit der Taskleiste
  • Nutzer berichten von Endlosschleifen und Neustarts
  • KB5032190 verursacht neue Fehler neben Behebungen
  • Verschwundene Symbole und langsamer Datei-Explorer
  • Diskussionen bei Reddit und Meldungen im Feedback Hub
  • Microsoft arbeitet an Lösungen in Preview-Builds
  • Animationen virtueller Desktops nach Update fehlerhaft
Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture