X

Asus bringt neue GeForce RTX 4060 Ti mit SSD-Slot auf dem Rücken

Der taiwanische Hersteller Asus bringt eine spezielle Variante der GeForce RTX 4060 Ti auf den Markt. Bei der Grafikkarte, die auf den ersten Blick aussieht wie eine ganz normale Asus-GPU, bringt man auf der Rückseite einen Steckplatz für eine NVMe-SSD unter.
ASUS
22.11.2023  19:24 Uhr

Auf Wunsch auch mit PCIe-5.0-Anbindung

Wie die deutsche Asus-Niederlassung heute ankündigte, führt man in Kürze die Asus GeForce RTX 4060 Ti SSD ein. Bei der Grafikkarte, welche ab Ende November im deutschen Handel zu haben sein soll, ist auf dem "Rücken" eine Aussparung vorhanden, in der man einen M.2-Slot verbaut hat. Dort befindet sich außerdem ein vorbereitetes Wärmeleitpad, sodass alle Voraussetzungen gegeben sind, um den Slot bei Bedarf mit einer SSD zu bestücken. Die Abwärme des Flash-Speichers soll laut Asus bei dem "Rucksack"-Design über die Kühleinheit der Grafikkarte effizient abgeführt werden können. Gegenüber dem Einbau einer SSD auf dem Mainboard soll sich so eine bis zu sechs Grad geringere Temperatur erzielen lassen.

GeForce RTX 4060 Ti
Neue GeForce RTX 4060 Ti mit SSD-Slot

Bei der zu verwendenden SSD muss es sich um ein Modell im 2280er-Format handeln, wobei auch Varianten mit PCIe-5.0-Support unterstützt werden, vorausgesetzt, Grafikkarte ist auch an einem entsprechend ausgestatteten Mainboard verbaut und somit selbst per PCI Express 5.0 angebunden.

Performance-Einbußen sind durch die gemeinsame Anbindung der Grafikkarte und der SSD über einen einzelnen PCIe-Steckplatz nach Angaben des Herstellers nicht zu erwarten. Dennoch rät Asus natürlich dazu, die per SSD auf multifunktional getrimmte neue Ausgabe seiner RTX 4060 Ti im obersten vorhandenen PCIe-Slot zu verbauen, um die Anbindung an die CPU möglichst kurzzuhalten.

GeForce RTX 4060 Ti

Im Hinblick auf Ausstattung entspricht die GeForce RTX 4060 Ti SSD von Asus ansonsten den normalen Modellen dieser GPU von Nvidias Board-Partnern. Sie besitzt acht Gigabyte GDDR6-Grafikspeicher und kommt mit Unterstützung für DLSS 3.5 und Frame-Generation daher. Die Energieversorgung erfolgt, wie sonst auch, über einen einzelnen 8-Pin-Konnektor. Mit der Bauweise in 2,5-Slot-Höhe soll die neue Grafikkarte mit SSD-Option ohne Weiteres in fast jedem PC-Gehäuse zu verbauen sein.

Im WinFuture-Preisvergleich ist die neue Asus Nvidia GeForce RTX 4060 Ti OC SSD schon seit einigen Tagen gelistet und kostet dort ab 479 Euro.
Zusammenfassung
  • Asus RTX 4060 Ti mit NVMe-SSD-Steckplatz
  • Ab Ende November in Deutschland erhältlich
  • M.2-Slot auf Grafikkarten-Rückseite
  • Bis zu 6°C kühlere SSD durch GPU-Kühlsystem
  • PCIe 5.0 Support für 2280er SSDs
  • Keine Performance-Einbußen bei PCIe-Anbindung
  • 8 GB GDDR6, DLSS 3.5, 2,5-Slot-Bauweise
  • Ab 479 Euro im WinFuture-Preisvergleich
Verwandte Themen
Nvidia Solid-State-Drive Asus
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture