X
Kommentare zu:

Cyber Week Bundle:
Nintendo Switch OLED so günstig wie nur selten

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DRMfan^^ am 21.11. 15:36
+2 -1
Nur Spielstände speichern auf der SD-Karte, das kann die Switch nach wie vor nicht - und deswegen sollte sie auch im Regal liegenbleiben.
[re:1] wertzuiop123 am 21.11. 15:38
+ -
@DRMfan^^: Das erinnert mich an die PS1 Memory Card-Problematik XD
[re:1] DRMfan^^ am 21.11. 15:45
+3 -
@wertzuiop123: Problematik? Ich fand das super, Spiel und Spielstand zu trennen. Nicht nur einmal haben Freunde bei geliehenen Spielen Spielstände gelöscht.
[re:2] michi1337 am 21.11. 16:18
+1 -1
@wertzuiop123: was war die Problematik bei PS1 Memory-Cards? Man konnte lokal die savegames sichern, was bei der switch nicht geht
[re:1] s2g am 21.11. 16:23
+2 -
@michi1337: Du meinst extern.

Die Saves werden lokal auf der Switch gesichert. Nur extern auf eine SD Karte geht nicht.

Und warum das nicht geht, liegt doch auf der Hand.
Eine externe Sicherung ist nur über die Cloud und das Online Abo möglich.

Ich habe das Abo nur wegen der Speicherung der Spielstände in der Cloud und somit gelöst von der Konsole. Könnte ich auf eine SD Card speichern, würde ich kein Abo abschließen und ich denke so geht es wohl vielen.
[re:1] michi1337 am 21.11. 16:35
+1 -1
@s2g: ich meine lokal im sinne von nicht in der cloud. Und mit sichern meine ich backup. Genau so wie dir geht es mir auch. Habe das abo ebenfalls nur wegen der savegame backups. es ist eine ransom fee
[re:2] IchBinsJan am 24.11. 16:10
+ -
@michi1337: Ich verstehe das Minus nicht, das man Dir gegeben hat. Ich heisse diesen diesen Abo-Zwang für Grundfunktionalitäten nicht gut. Wobei Nintendo mit 4€ monatlicher Gebühr ggü. Sony mit 9€ noch ganz gut dasteht.

Da mittlerweile alle Konsolenhersteller da in die gleiche Kerbe schlagen, muss man heutzutage einfach schlucken, dass diese keine Hardware mehr verkaufen, sondern Lösungen. Gut, im Grunde passierte das ja immer schon, da die K.hersteller sich wesentlich durch die Lizenzen an den Spielen finanzierten und nicht an Hardware. Aus "Lizenz-Geschäft" wurde jetzt "Lizenz- und Cloud-Geschäft". Das ist Wohl oder Übel einfach der Zahn der Zeit.
[re:2] wertzuiop123 am 22.11. 09:11
+ -
@michi1337: Sorry falsch ausgedrückt, meinte eher, dass man jeweils eine dazukaufen musste ganz am Anfang - aber war dann natürlich praktisch ^^
[re:2] Matico am 27.11. 08:36
+ -
@DRMfan^^: Ich besitze sie dennoch aber du hast so recht. Und wenn du Spielstände in der Cloud hast weil du keine Switch mehr hast kannst du ohne Switch dein Nintendo Online Abo nicht verlängern (warum brauche ich dafür Hardware???) und dann kannst du nur zusehen wie deine Spielstände, über Jahre gesammelt, einfach gelöscht werden. Nintendo ist echt ganz weit hinten dran. Aber die Spiele bleiben genial.
[o2] blaiz am 21.11. 21:58
+1 -2
toll ist wenn man eine Switch der 1. generation hat. homebrew drauf und schon kann man seine saves sichern wie man möchte. und vieles mehr.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture