X

Windows 10: Copilot wird für erste Nutzer ab sofort bereitgestellt

Nutzer des älteren Windows 10-Betriebssystems können jetzt einen ersten Blick auf die versprochene Copilot-Integration werfen. Microsoft startet die angekündigte Bereitstellung mit einem Update, das die Kennung KB5032278 trägt.
21.11.2023  08:35 Uhr

Für Tester verfügbar

Wie das Unternehmen mitteilte, ist dieses ab sofort für registrierte Tester im Release Preview Channel abrufbar. Diese können im Update-Bereich der Einstellungen nun nach der Aktualisierung suchen und diese installieren. Die KI-Funktionen des Copilot stehen dann den Anwendern zur Verfügung, die Windows 10 Home und Pro verwenden. Das Update ändert die Build-Nummer auf 19045.3757. Zugriff auf die neue Funktion bekommt man dann über die neue Schaltfläche auf der rechten Seite der Taskleiste. Wenn sie angeklickt wird, öffnet sich ein Fenster mit Vorschlägen und Hilfestellungen, die auf der aktuellen Aktivität des Benutzers basieren. Nehmen wir zum Beispiel an, der User schreibt gerade eine E-Mail. In diesem Fall kann Copilot relevante Wörter oder Sätze vorschlagen, die dem Benutzer beim Verfassen seiner Nachricht helfen.

Copilot in Windows 10
Copilot in Windows 10

Sofern die Tests im Preview-Bereich ohne weitere Probleme verlaufen, startet demnächst auch die Bereitstellung des Features für alle Windows 10-Nutzer. Microsoft will den Copilot über einen Controlled Feature Rollout (CFR) einführen, die Funktion wird also schrittweise und nicht an einem bestimmten Starttermin für die große Zahl der Anwender veröffentlicht.

Aktivierung per Hand

Schwierig wird ein Test des Copilot natürlich für die Nutzer hierzulande - denn offiziell kann Microsoft das Feature in der EU bislang nicht starten. Dies liegt daran, dass die Entwickler es bisher nicht hinbekommen haben, die KI-Funktionen in einer Form bereitzustellen, die vollständig mit den Datenschutzregelungen vereinbar sind.

Trotzdem ist es grundsätzlich möglich, den Copilot auf eigene Verantwortung zu verwenden. Nach der Installation des KB5032278 sollte es sich wie folgt aktivieren lassen:

  • Den Registry-Editor starten
  • Navigieren zu HKCU\SOFTWARE\Microsoft\Windows\Shell\Copilot\BingChat\
  • Den Wert IsUserEligible auf 1 setzen

Anschließend sollte der Copilot-Button auf dem Bildschirm erscheinen. Wenn man die Umstellung erfolgreich vollzogen hat, kann man sich den Registry-Eintrag zu BingChat auch exportieren und auf dem Desktop ablegen. Falls die Einstellungen dann nach einem Neustart wieder zurückgesetzt sein sollten, muss man nicht erneut in die Registry gehen, sondern kann die Änderung mit einem Doppelklick aktivieren.

Zusammenfassung
  • Windows 10 Update KB5032278 für Copilot
  • Verfügbar für Tester im Release Preview
  • KI-Funktionen für Home und Pro Nutzer
  • Neue Taskleisten-Schaltfläche für Copilot
  • Vorschläge basierend auf Nutzeraktivität
  • CFR: schrittweise Einführung für alle Nutzer
  • EU-Start unsicher, wegen Datenschutzregeln
  • Aktivierung via Registry-Änderung möglich
Verwandte Themen
Windows 10 Bing
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture