X

Xbox wird Sony zum ersten Mal in der Geschichte auf Platz 3 verweisen

Der Gaming-Markt wird von ein paar großen Spielern dominiert. Der Kauf von Activision Blizzard bringt für Microsoft eine historische Wende mit Symbolkraft. Zum ersten Mal wird man Sonys PlayStation beim globalen Gaming-Umsatz auf den dritten Platz verweisen.
22.11.2023  16:06 Uhr
Nach Prognosen wird der Umsatz im Gaming-Markt bis zum Jahr 2026 die 200 Milliarden Dollar-Marke knacken. Zehn Firmen teilen sich dabei fast 30 Prozent des Marktes. Die Marktbeobachter von Newzoo haben jetzt ihre Analyse der Geschäftszahlen für 2023 vorgelegt und weisen dabei auf einen historischen Wechsel hin, der in der Rangliste der globalen Top-Verdiener der Branche ansteht. Microsoft hat im letzten Quartal seine milliardenschwere Übernahme von Activision Blizzard abgeschlossen. Nimmt man die Zahlen des ersten Halbjahres zusammen, läge der Konzern mit seiner Xbox-Abteilung erstmals gemessen am Umsatz vor Sony und könnte auf den zweiten Platz vorrücken. Dabei hilft auch, dass Activision Blizzard im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatzzuwachs von +35,5% auf 4,4 Milliarden Dollar erzielt hat - der größte Zugewinn der Branche.

 2023 Global Games Market Report von Newzoo
Microsoft und Activision zusammen in H1 mehr Umsatz als Sony PS

Die Transaktion zwischen Microsoft und Activision Blizzard wurde erst im Oktober abgeschlossen, offiziell sind die Berechnungen zur Rangliste vorerst also nur Zahlenspiele. Mit Q4 und dem kommenden Geschäftsjahr wird sich der historische Wechsel in der Rangliste aber dann auch offiziell vollziehen.

 2023 Global Games Market Report von Newzoo
Das offizielle Ranking: Der Wechsel kommt wohl Q4

Tencent nicht zu schlagen

Einen Marktteilnehmer werden sowohl Microsoft als auch Sony auf absehbare Zeit aber nicht schlagen können. Tencent konnte im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatz von 15,4 Milliarden US-Dollar erzielen und ist damit mit Abstand der weltweit größte Publisher.

Der Konzern profitiert davon, dass 49 Prozent der Umsätze mit mobilem Gaming erzielt wird. Genau diese Lage macht auch Apple zu einem wichtigen Spieler der Branche. 30 % aller Spieleverkäufe und In-App-Käufe im App-Store bescheren dem Konzern 6,9 Milliarden US-Dollar Umsatz und einen Platz in den Top 3 der Branche.

Xbox Series X bei Media Markt Jetzt für 399 Euro kaufen! Zum Angebot
Xbox Series X bei Saturn Jetzt für 399 Euro kaufen! Zum Angebot
Zusammenfassung
  • Microsofts historischer Kauf von Activision
  • Sony droht Platz 2 im Gaming-Umsatz zu verlieren
  • Newzoo-Analyse zeigt Branchenwechsel
  • Xbox wird dank Activision Sony im Umsatz überflügeln
  • Tencent führt mit 15,4 Mrd. Umsatz unanfechtbar
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture