X

Alles bzw. vieles neu für Microsoft Planner, Designer und Clipchamp

Auf der derzeit stattfindenden Business- und Entwicklerkonferenz Ignite hat Microsoft bereits den Start von Loop bekannt gegeben, doch das ist nicht alles: Denn man hat Neuerungen für den Microsoft Planner sowie den Designer sowie Clipchamp vorgestellt.
15.11.2023  17:20 Uhr

Microsoft Designer

Microsoft gab im Rahmen der Ignite 2023 bekannt, dass man eine neue Ära der visuellen Inhaltserstellung für kommerzielle Kunden ermöglichen will. Konkret schreibt das Redmonder Unternehmen in einer Pressemitteilung, dass Microsoft 365 mit Clipchamp und Designer die Erstellung von Videos und Bildern "demokratisiert". Denn auch ohne jegliche Erfahrung soll es damit für jeden einfach möglich sein, überzeugende visuelle Inhalte zu erstellen - das gelingt auch durch KI-verbesserte Benutzererfahrungen. Den Designer bekommen Kunden mithilfe von Integration in unterschiedliche Microsoft 365-Anwendungen. Nutzer von Microsoft 365 Enterprise (E3 und E5) und Business (Standard und Premium) können Designer in Edge verwenden. In Teams wird der Designer in den kommenden Wochen verfügbar sein. Copilot in Microsoft Designer zur Verwendung in Word, PowerPoint und Whiteboard will Microsoft bis Ende 2023 zur Verfügung stellen. Die Vorschau der Designer-App wird in den kommenden Monaten für kommerzielle Kunden verfügbar sein, gefolgt von einer allgemeinen Verfügbarkeit im Laufe des nächsten Jahres.

Microsoft Designer: Vorstellung des neuen KI-basierten Tools
videoplayer02:05

Microsoft Clipchamp

Der Video-Editor Clipchamp ist nun ebenfalls für Nutzer von Microsoft 365 Enterprise (E3 und E5) und Business (Standard und Premium) zu haben. Microsoft hat dazu auch eine Premium-Zusatzschiene angekündigt, diese wird 4K-Exporte, Brand-Kit-Funktionen für Organisationen und Premium-Inhalte (Audio, Video und Grafiken) bieten. In den kommenden Monaten werden weitere Premium-Funktionen hinzugefügt, darunter auch KI-gestützte Funktionen.

Microsoft Planner

Der Microsoft Planner ist nicht unbedingt ein neuer Name, doch der Redmonder Konzern wird diese Anwendung stark überarbeiten: Denn unter diesem Namen will man Microsoft To Do, Microsoft Planner und Microsoft Project in einer neuen App vereinen. Diese neue Planner-Version soll im Frühjahr 2024 starten, zunächst via Teams und dann im Web.

Laut Microsoft wird der neue Planner folgende Features unterstützen:
  • Die Möglichkeit, Aufgaben leicht zu finden, damit sich die Nutzer/innen auf die Aufgaben konzentrieren können, die sie heute erledigen müssen.
  • Den Nutzern helfen, so zu arbeiten, wie sie wollen. Egal, ob es sich um einzelne Aufgaben oder um Teaminitiativen handelt, Planner ermöglicht es ihnen, den Ansatz zu wählen, der für ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.
  • Erstellung von Projektplänen mit leistungsstarken Werkzeugen für die Zeitplanung und den Ressourceneinsatz. Wenn sich die Pläne weiterentwickeln, bietet Planner eine Reihe von Funktionen, um die individuellen Anforderungen des Unternehmens zu erfüllen.
  • Der Copilot in Planner hilft den Nutzern, mit einfachen Aufforderungen schneller mit einem Plan zu beginnen. Wenn sich der Plan weiterentwickelt, fügt er Ziele hinzu und schlägt auf intelligente Weise neue Aufgaben vor, um die Nutzer über den Fortschritt zu informieren.

Zusammenfassung
  • Microsoft startet Loop auf Ignite-Konferenz
  • Neue Tools für visuelle Inhalte in 365
  • Designer-Integration in 365-Apps geplant
  • Clipchamp-Editor für 365-Nutzer verfügbar
  • Premium-Zusatz für Clipchamp angekündigt
  • Planner vereint To Do, Planner, Project
  • Neue Planner-Version erscheint Frühjahr 2024

Weitere Neuheiten der Microsoft Ignite 2023:
Verwandte Themen
Office
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture