X

NASA+ ist da:
Kostenloser Streaming-Dienst ohne Werbung gestartet

Die US-Weltraumbehörde NASA hat ihren Video-Streaming-Dienst NASA+ jetzt offiziell gestartet. Der Clou dabei ist, dass das Angebot völlig kostenlos ist und im Gegensatz zu anderen beliebten Diensten keine Werbung für die Zuschauer zeigt.
10.11.2023  21:20 Uhr
Die NASA+-Seite ähnelt im Grunde der anderer Streaming-Anbieter: Es gibt verschiedene Kategorien und Zusammenstellungen verschiedener Inhalte. Die grundsätzliche thematische Auswahl ist allerdings deutlich begrenzter: Es gibt in erster Linie verschiedenste Formen von Dokumentationen zu wissenschaftlichen Themen, Berichte von Weltraummissionen, aber auch einen großen Kinderbereich, der die wissenschaftlichen Inhalte leicht verständlich aufbereitet. Nutzer finden aber auch eine Suchleiste am oberen Rand, die bereits bei der Eingabe relevante Vorschläge anzeigt. Auf der Ergebnisseite kommen noch einmal zusätzliche Filter-Optionen hinzu, die auf den Eingaben im Suchfeld basieren. Anwender können Videos nach Inhaltstyp, Seriennamen und Themen filtern.

NASA+

User können auf NASA+ über die offizielle Website oder über die NASA-App ab Version 5.0 zugreifen, die ebenfalls eine umfassende Überarbeitung erhalten hat. Sie ist für verschiedene Plattformen verfügbar, darunter Android und iOS (mit einer eigenen Variante für Apple TV). Nutzer können auf die Registerkarte "Beobachten" gehen, um das Streaming von NASA+-Inhalten in der App zu starten.

The Traveler: Eine neue Serie auf NASA+
videoplayer00:52
Nach Angaben der Behörde wurde die NASA-App bereits über 30 Millionen Mal heruntergeladen und enthält einen Katalog mit über 21.000 Bildern, Podcasts, Nachrichten und Beiträgen sowie Live-Übertragungen von Veranstaltungen. Hier kann man Fotos in der App bewerten und sich über die Sichtbarkeit der Internationalen Raumstation (ISS) vom eigenen Standort aus benachrichtigen lassen, um deren Überflug zu beobachten.

Auf der Registerkarte "Erkunden" bietet die NASA auch 3D-Modelle von NASA-Raketen, -Raumfahrzeugen und -Rover. Diese können AR-gesteuert auf dem Smartphone betrachtet werden, sie lassen sich drehen und vergrößern. Allerdings scheinen die NASA+-App und die Website noch in Arbeit zu sein, denn an einigen Stellen sind Text und UI-Elemente noch falsch ausgerichtet.

Mit NASA+ kann man bereits eine Fülle von hausgemachten Titeln streamen, wie z. B. Other Worlds, Space Out, First Light, Artemis I: Der Dokumentarfilm, Down to Earth: The Astronaut's Perspective und mehr. Außerdem gibt es neben englischen auch spanischsprachige Inhalte, animierten Content für Kinder und Ausblicke auf kommende Livestreams von NASA-Missionen, bei denen die Behörde wissenschaftliche Experimente und Astronauten ins All schickt.

Zusammenfassung
  • NASA+ Streaming-Dienst gestartet, kostenlos und werbefrei
  • Inhalte: Dokus, Weltraummissionen, Kinderbereich
  • Suchleiste und Filter für Inhalte verfügbar
  • Zugriff über Website/App, kompatibel mit Android/iOS
  • NASA-App: 30 Mio. Downloads, 21.000+ Inhalte
  • "Erkunden"-Tab bietet 3D-Modelle für AR-Nutzung
  • Vielfältige Titel, auch in Spanisch und für Kinder
Verwandte Themen
NASA
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture