X

KI-Helfer & Co.:
Microsoft spendiert OneNote neue Funktionen

Es ist keine neue Feststellung, dass Microsoft in den vergangenen Monaten alles auf die KI-Karte setzt. Denn der Redmonder Konzern stattet alle Software-Lösungen mit ChatGPT, Copilot und Co. aus, wo das nur ansatzweise sinnvoll ist - dazu zählt auch OneNote.
03.11.2023  18:29 Uhr

OneNote bekommt KI-Helferlein

Microsofts Notiz-Software ist vor allem deshalb populär, weil sie einen großen Funktionsumfang hat. Nun hat der Redmonder Konzern einen Schwung an neuen Features angekündigt und wenig überraschend haben diese zum Teil mit dem Thema KI zu tun. Denn in OneNote wird der Microsoft 365 Copilot integriert, hier spricht das Unternehmen allerdings nur von November, wann genau die Verteilung beginnt, ist nicht bekannt. Vorneweg muss man außerdem anmerken, dass nicht klar ist, ob und wann dieses KI-Feature für Anwender in der EU freigegeben wird, denn zumindest auf Windows muss Microsoft erst diverse wettbewerbsrechtliche Aspekte klären. Diese verhindern auch, dass die Windows 11-Version des Copilot schon jetzt allgemein genutzt werden kann.

OneNote
Verbesserter Stift-Support ...


OneNote
... und direktes Abspielen von Videos

Der Copilot in OneNote helfe jedenfalls "Informationen sicher zu erstellen, zu erfassen, zu organisieren und abzurufen", so Microsoft in einem Blogbeitrag. "Als KI-gestützter Partner für Notizen nutzt Copilot Eingabeaufforderungen, um Pläne zu entwerfen, Notizen zusammenzufassen, Ideen zu entwickeln, Listen zu erstellen, Informationen zu organisieren und vieles mehr." Allzu viele konkrete Details nennt Microsoft nicht, jeder, der die KI-Features von Bing mit ChatGPT zuletzt ausprobiert hat, wird sich aber vorstellen können, wie das in etwa in der Praxis ablaufen wird - einige Details hat Microsoft allerdings bereits im Frühjahr vorgestellt.

Verbesserter Stift-Support

Microsoft hat allerdings auch Features vorgestellt, die deutlich konkreter sind, darunter eine erweiterte Unterstützung für Stifte. Dabei kann die Handschrift beim Schreiben in Text umgewandelt werden, die so eingegebenen Notizen lassen sich außerdem mit "natürlichen Gesten" bearbeiten. Man kann u. a. einen Text per "Durchstreichen" markieren, Text durch Übermalen löschen und mehr. Außerdem hat Microsoft Werkzeuge hinzugefügt, mit denen man besser Anmerkungen und handschriftliche Notizen machen sowie zeichnen kann. Schließlich wurde auch die Text-Vorhersage-Funktion verbessert.

Ebenfalls neu ist ein linksseitiges Menü, das bereits u. a. von der Web-Version bekannt ist. Dieses hält nun auch in der Windows-Variante Einzug. Schließlich können nun auch Videos direkt eingebettet bzw. abgespielt werden.

Zusammenfassung
  • Microsoft setzt verstärkt auf KI-Integration in Software-Lösungen.
  • Neue KI-Funktionen werden in OneNote angekündigt.
  • Copilot wird in OneNote integriert, Startdatum noch unbekannt.
  • Hilfe bei Erstellung, Erfassung, Organisation und Informationen.
  • Einführung eines linksseitigen Menüs in OneNote.
  • Videos können nun direkt eingebettet und abgespielt werden.
Verwandte Themen
Microsoft OneNote
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture