X

MacBook Pro:
Apple stellt seine neuen Laptops mit M3-Chips vor

Apple aktualisiert seine MacBook-Pro-Familie und stattet die 14- und 16-Zoll-Laptops ab sofort mit neuen M3-Chips aus. Neben einem Plus an Leistung setzt man auf mehr Arbeitsspeicher, hellere Mini-LED-Displays und längere Akkulaufzeiten. Und das auch im spacigen Schwarz.
Apple
31.10.2023  08:55 Uhr

Altes Gewand, neues Innenleben

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft stellt Apple seine neuen MacBook-Pro-Modelle vor. Optische Neuerungen sucht man im Vergleich zu den Vorgängern vergeblich, lediglich die neue Nicht-Farbe "Space Schwarz" steht in diesem Jahr im Mittel­punkt. Überzeugen soll die Frischzellenkur vor allem unter der Haube, dank verbesserter Chips der Apple M3-Serie. Mit dem Prozessor- und Grafik-Upgrade sorgt der Hersteller aus dem ka­li­for­ni­schen Cupertino allerdings nicht nur hinsichtlich der Leistung für frischen Wind, man verabschiedet sich gleichzeitig von Altlasten. Zukünftig bietet Apple seine Pro-Laptops ausschließlich im 14- und 16-Zoll-Design mit Kamera-Notch an. Das günstigere Einstiegsmodell im 13,3-Zoll-Format mit Touch Bar wird eingestellt.

Apple MacBook Pro (M3)
Die 'neue' Farbe Space Schwarz


Apple MacBook Pro (M3)
Einstiegsmodell ohne Touch Bar

Mehr Kerne, mehr Grafikleistung

Nach bekannter Manier unterteilt Apple die MacBook-Pro-Reihe auch Ende 2023 in zwei Leistungsklassen. Vielseitig tritt dabei vor allem das 14-Zoll-Modell in Erscheinung, das sowohl mit dem M3, M3 Pro und M3 Max konfiguriert werden kann. Den 16-Zöller hingegen liefert der Hersteller lediglich mit den Pro- und Max-Varianten der neuen Chips aus, wie auch in den Jahren zuvor.

Zur Steigerung der Performance setzt Apple auf eine Fertigung im 3nm-Verfahren und bis zu acht (M3), zwölf (M3 Pro) bzw. 16 CPU-Kerne (M3 Max). Große Sprünge sind zudem bei der Grafikleistung zu erwarten. Die integrierte Grafikeinheit wird im Spitzenmodell mit bis zu 40 GPU-Kernen ausgestattet und bietet nun ein effizientes, dynamisches Caching sowie Hardware beschleunigtes Raytracing.

Apple MacBook Pro (M3)
Die neuen Apple M3-Chips mit bis zu 16 CPU- und 40 GPU-Kernen

In vorab veröffentlichten Benchmarks spricht Apple über ein Leistungsplus von bis zu 80 Prozent, zieht den Vergleich allerdings nur mit zwei Jahre alten Vorgängern und den darin verbauten M1-Chips. Gegenüber den MacBook-Pro-Modellen mit Apple M2 wird die Mehrleistung voraussichtlich zwischen 10 und 20 Prozent liegen. Hier bleiben die ersten Praxistests abzuwarten.

RAM, Helligkeit und Akkulaufzeit erhöht

Abschließend legt Apple in Hinsicht auf den Arbeitsspeicher, die Bildschirmhelligkeit und Akkulaufzeit die bekanntliche Schippe obendrauf. So können die Spitzenmodelle jetzt mit bis zu 128 GB RAM konfiguriert werden und die Helligkeit der Mini-LED-Displays steigt im klassischen SDR-Betrieb von 500 auf 600 Nits. Bei HDR-Inhalten liegt die Ausleuchtung weiterhin bei 1000 Nits (Vollbildmodus) bzw. 1600 Nits in punktueller Spitze.

Apple MacBook Pro (M3)

Die Energieeffizienz der neuen M3-Chips macht sich hingegen nur im Einstiegsmodell des MacBook Pro mit 14-Zoll-Display bemerkbar. Mit dem kleinsten Apple M3 konnte die Akkulaufzeit hier auf 22 Stunden gesteigert werden. Die Laufzeiten der 14- und 16-Zöller mit M3 Pro- und M3 Max-Chip gleichen mit 18 respektive 22 Stunden den Vorgängern.

Verfügbarkeit und Preise

Die Auslieferung der neuen MacBook-Pro-Modelle beginnt ab dem 7. November 2023. Bestellungen nimmt Apple bereits jetzt entgegen. Preislich startet der 14-Zoll-Laptop mit M3-Chip ab 1999 Euro. Für die 14- und 16-Zoll-Varianten mit M3 Pro und M3 Max werden mindestens 2499 Euro bzw. 2999 Euro fällig. Wer in die Vollen geht, kann mit 128 GB RAM und 8 TB SSD über 8000 Euro ausgeben.

Apple MacBook Pro (M3) - Spezifikationen
Modell MacBook Pro 14" MacBook Pro 16"
Display 14,2-Zoll, 3024 x 1964 Pixel, 254 ppi 16,2-Zoll, 3456 x 2234 Pixel, 254 ppi
Prozessor Apple M3 / M3 Pro / M3 Max (8, 11, 12 oder 14 Core) Apple M3 Pro / M3 Max (12, 14 oder 16 Core)
Grafikeinheit Bis zu 30 Core GPU Bis zu 40 Core GPU
Arbeitsspeicher Bis zu 128 GB RAM
SSD-Speicher Bis zu 8 TB
Anschlüsse 2/3x Thunderbolt 4 (USB-C), HDMI, SDXC-Kartenleser, 3,5mm Audio, MagSafe 3 Anschluss
Verbindungen 802.11ax WLAN 6, Bluetooth 5.3
Laufzeit Bis zu 22 Stunden
Akku 70 Wh 100 Wh
Netzteil 70 Watt 140 Watt
Abmessung 1,55 x 31,26 x 22,12 cm 1,68 x 35,57 x 24,81 cm
Gewicht 1,6 kg 2,2 kg
Preis Ab 1999 Euro Ab 2999 Euro

Mehr Leistung, längere Akkulaufzeit: Das neue MacBook Pro im Video
videoplayer01:47
Zusammenfassung
  • Apple aktualisiert MacBook-Pro-Familie mit neuen M3-Chips
  • Keine optischen Neuerungen, aber neues Modell in "Space Schwarz"
  • Pro-Laptops zukünftig nur noch in 14- und 16-Zoll-Design
  • M3-Chips ermöglichen Leistungssteigerung und längere Akkulaufzeiten
  • Spitzenmodelle mit bis zu 128 GB RAM und helleren Mini-LED-Displays
  • Auslieferung der neuen Modelle ab 7. November 2023
  • Preise starten in Deutschland ab 1999 Euro
Verwandte Themen
Apple MacOS
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture