X

X/Twitter Premium+ und Basis: Neugestartete Abonnements im Detail

X führt zwei neue Abonnements ein, eines davon, "Premium+" für 16 Euro pro Monat, eines, das "Basis" heißt, für 3 Euro im Monat. Damit will X mehr Nutzer dazu bewegen, bei X zu bleiben und für den Dienst zu bezahlen.
28.10.2023  18:21 Uhr

Preise und Verfügbarkeit

Das Basis-Abo gibt es für 3 Euro monatlich (32 Euro bei Jahreszahlung), das Premium-Abo für 8 Euro (84 Euro bei Jahreszahlung), das Premium+ Abo 16 Euro monatlich (168 Euro bei Jahreszahlung). Die Premium+-Option kann man nur im Web abschließen - Elon Musk möchte von den Einnahmen nichts an Google oder Apple abtreten, für den Fall, dass man sich über die Smartphone-Apps anmelden würde. Die neuen Abo-Stufen können ab sofort gebucht werden.



Einer der Hintergedanken ist: Nutzer brauchen sich nicht über die Werbe- und Bot-Flut beschweren und abwandern, sondern können stattdessen bezahlen und so einen Teil der gröbsten Kritikpunkte an dem ehemaligen Twitter-Dienst ausmerzen.

Denn X, das soziale Netzwerk, das früher unter dem Namen Twitter bekannt war, führt jetzt gleich zwei neue Abonnements für ein. Sie ergänzen die bereits eingeführte Premium-Stufe, die 8 Euro pro Monat kostet, wird aber nur im Web, also über einen Webbrowser, nicht aber in der App verfügbar sein.


Zugang zu den wichtigsten Premium-Funktionen

Die neue Basis-Stufe wird laut X den "Zugang zu den wichtigsten Premium-Funktionen" bieten. Das heißt konkret, dass Abonnenten in der Lage sein werden, Beiträge zu bearbeiten oder rückgängig zu machen und längere Beiträge zu schreiben, aber sie werden nicht das blaue Häkchen "verifiziert" erhalten können.

Das Premium-Abo für 8 Euro pro Monat (früher bekannt als Twitter Blue) wird nicht abgeschafft, was bedeutet, dass, wer sich für dieses Abo anmeldet, weiterhin Funktionen wie das blaue Häkchen für verifizierte Accounts und vieles mehr erhält. Das neue Premium+-Abo wird die Werbung in den Zeitleisten "Für Sie" und "Folgen" vollständig entfernen. Zudem gibt es vollen Zugang zu den X-Ersteller-Tools.

Die Übersicht mit allen Funktionen und Extras für Premium+ haben wir in einer Liste am Ende dieses Beitrags mit angefügt.

Die neuen Stufen kommen ein Jahr nach der Übernahme des Social-Network-Unternehmens durch Elon Musk. Seitdem hat er zahlreiche Änderungen an dem Dienst vorgenommen, darunter auch die Namensänderung.

Premium+

  • Erweiterte Nutzung:
    • Post bearbeiten
    • Längere Posts
    • Post rückgängig machen
    • Längere Videos
    • Beste Artikel
    • Lesemodus
    • Hintergrund-Videowiedergabe
    • Download videos
    • Keine Werbung in "Für dich" und "Folge ich"
    • Größter Boost für Antworten

  • Hub für Gestalter*innen:
    • Geld für Posts
    • Gestalterabonnements
    • X Pro (nur Web)
    • Media Studio (nur Web)
    • Analytics (nur Web)

  • Verifizierung und Sicherheit:
    • SMS-2-Faktor-Authentifizierung
    • Verschlüsselte Direktnachrichten
    • Häkchen
    • Identitätsverifizierung

  • Customization:
    • App-Symbole
    • Lesezeichen
    • Angepasste Navigation
    • Design
    • Tab "Highlights"
    • Deine "Gefällt mir"-Markierungen ausblenden
    • Dein Häkchen ausblenden
    • Deine Abonnements ausblenden

Zusammenfassung
  • X startet "Premium+" (16€) und "Basis" (3€) Abos.
  • Premium+ nur über Web buchbar.
  • Abos als Schutz vor Werbung und Kritik an ehemaligem Twitter-Dienst.
  • Basis-Abo erlaubt Beitragsbearbeitung, aber keine Verifizierung.
  • Premium+-Abo bietet werbefreie Nutzung und X-Ersteller-Tools.
  • Neue Abos nach Elon Musks Übernahme eingeführt.
  • 8€ Premium-Abo (früher Twitter Blue) mit Verifizierung bleibt.
Verwandte Themen
X/Twitter
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture