X

Windows 11: Fixes für Explorer, Taskleiste und neues WLAN-Sharing

Mit einem Schwung neuer Windows 11 Insider-Updates löst Microsoft diverse gravierende Probleme, vor allem in Verbindung mit dem Ex­plorer und der Taskleisten-Suche. Weiterhin führen die Redmonder eine neue Funktion zum Teilen von WLAN-Passwörtern via QR-Code ein.
19.10.2023  09:35 Uhr

Bugfixes, Copilot und (Xbox) Game Bar

Für Mitglieder des Windows-Insider-Programms stehen ab sofort die Windows 11-Vorabversionen des Build 23570 (Dev-Kanal) und Build 25977 (Canary-Kanal) zum Download bereit. Dabei gehen die Entwickler zwei gravierende Bugs in Verbindung mit dem Datei-Explorer und der Suche innerhalb der Taskleiste an, die für ein Einfrieren oder gar Abstürzen der jeweiligen Apps bzw. Dienste verantwortlich waren. Speziell für den Entwicklungskanal werden darüber hinaus Änderungen am neuen Copilot durchgeführt, der nun über mehrere Monitore hinweg verwendet werden kann. Außerdem verabschiedet sich Microsoft vom Konsolen-Branding der Xbox Game Bar. Im Startmenü und in den Einstellungen wird das für Spieler optimierte Overlay nur noch unter dem Namen "Game Bar" geführt.

Windows 11 Insider Preview (Oktober 23)
Altbacken über nützlich: QR-Code zum Teilen des Wi-Fi-Zugangs

WLAN-Passwörter via QR-Code teilen

Gänzlich neue Windows-11-Funktionen stehen hingegen nur für Nutzer im vergleichsweise instabilen Canary-Kanal bereit. Hier testen die Redmonder etwa eine alternative Möglichkeit zum Teilen von WLAN-Passwörtern via QR-Code. Für viele Router-Besitzer mit Gastzugang (z.B. FritzBox) wahrscheinlich ein alter Hut.

Für Otto Normalverbraucher allerdings ein schneller Weg, seinen Wi-Fi-Zugang oder mobilen Hotspot mit Gästen zu teilen - wenn auch leicht versteckt in den Einstellungen (Netzwerk und Internet → WLAN → Bekannte Netzwerke verwalten → Anzeigen-Schaltfläche).

Abschließend unterstützt das jüngste Windows 11 Canary-Build ab sofort Bluetooth Low Energy Audio (LE Audio) für Hörgeräte und neue Da­ten­schutz­hinweise, sollten Apps GPS- oder WLAN-Signale nutzen, um den Standort des Nutzers festzustellen. Auf Wunsch können die Benachrichtigungen in den Einstellungen (Datenschutz und Sicherheit → Standort) deaktiviert werden.

Windows 11 Insider Preview (Oktober 23)
Neue Hinweise für Apps, die auf den Standort des Nutzers zugreifen wollen

So könnt ihr am Insider-Programm teilnehmen

Die Teilnahme am Windows-Insider-Programm ist vergleichsweise einfach und kostenlos. Das passende Menü findet ihr in den Windows-11-Einstellungen unter dem Menüpunkt "Windows Update". Hier könnt ihr euer Microsoft-Konto für das Insider-Programm registrieren und im Anschluss einen für euch passenden Kanal aussuchen. Beachtet jedoch, das die Rückkehr zum Normalbetrieb in einigen Fällen mit einer Neuinstallation von Windows 11 verbunden ist.

Einsteigern empfehlen wir den Release Preview- oder Beta-Kanal, um auf vergleichsweise stabile Builds zuzugreifen, die in vielen Fällen sogar auf Produktivgeräten verwendet werden können. Um die neuesten Features frühzeitig auszuprobieren, ist die Wahl des Entwicklungskanals (Dev-Kanal) bzw. Canary-Kanals erforderlich.

Aufgrund möglicher Instabilität raten wir in diesem Fall zu einer Installation auf einem Zweitsystem oder aber zur Nutzung der passenden ISO-Dateien in Verbindung mit Apps für virtuelle Maschinen (VM), etwa VirtualBox.

Zusammenfassung
  • Neue Insider-Updates beheben Probleme und fügen Funktionen hinzu
  • Build 23570 und 25977 adressieren Bugs in Explorer und Suche
  • Xbox Game Bar wird zu "Game Bar"
  • Neue Funktion zum Teilen von WLAN-Passwörtern via QR-Code
  • Unterstützung für Bluetooth Low Energy Audio


Quellen: Neowin, Microsoft Insider Blog
Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture