X

Apple Pencil mit USB-C vorgestellt - kommt ohne Druckempfindlichkeit

Apple hat wie erwartet eine neue Ausgabe seines Apple Pencil vorgestellt, mit der man auf die in Europa geltenden neuen Vorschriften für die Energieversorgung von mobilen Geräten mittels USB-C-Port reagiert. Der neue Stylus ist zwar günstiger, kann aber auch weniger.
Apple
17.10.2023  18:31 Uhr

Vorstellung in dieser Woche wurde bereits erwartet

Dass man den Apple Pencil bald in einer neuen Variante sehen würde, geisterte seit einigen Tagen bereits durch die Gerüchteküche. Es war von einer Präsentation noch in dieser Woche die Rede, was sich überraschenderweise schon heute bewahrheitet hat, denn Apple führt den Stylus ab sofort in der neuen Ausgabe ein.
Apple Pencil (USB-C)
Der neue Apple Pencil sieht aus wie immer

Der neue Apple Pencil, welcher neuer ist als der Apple Pencil 2, aber dennoch keine neuen Features mit sich bringt, kann ab Anfang November geordert werden. Das Gerät ist für die neuen iPads konzipiert, welche bereits mit einem USB-C-Port ausgerüstet sind. Der Stift funktioniert also in Verbindung mit dem aktuellen 10-Zoll-iPad, dem iPad Air, dem iPad Mini und dem iPad Pro in ihren jeweils neuesten Ausgaben.

Apple Pencil (USB-C)
Apple Pencil: Feature-Übersicht aller Modelle

Im Grunde handelt es sich um eine Art Apple Pencil Version 1.5, denn der neue Stylus entspricht bezüglich Präzision, niedriger Latenz und Neigungs­empfind­lich­keit dem Modell der ersten Generation. Es fehlen also unter anderem das magnetische Pairing, die Unterstützung für Double-Tapping zum Ausführen bestimmter Aktionen per Kurzaktion und die Möglichkeit zur individuellen Gravur.

Apple Pencil (USB-C)
Kompatibilität der verschieden Apple Pencils

Andererseits bietet der verbesserte Apple Pencil dennoch Unterstützung für die Schwebefunktion der neueren iPad-Pro-Modelle und die magnetische Befestigung am Tablet. Einen großen Nachteil hat der neue Stylus allerdings, denn er unterstützt keine Druckempfindlichkeit mehr. Wer also wirklich kreativ damit arbeiten will, ist aufgeschmissen.

Der neue Apple Pencil mit USB-C soll ab Anfang November über den Apple Store erhältlich sein. Der Hersteller gibt die offizielle Preisempfehlung mit 95 Euro an. Der Stift ist somit der bisher günstigste offizielle Stylus für Apple-Geräte - andererseits aber ohne die Druckempfindlichkeit auch massiv in seinen Fähigkeiten beschränkt.

Zusammenfassung
  • Apple stellt neue Ausgabe des Apple Pencil vor
  • Anpassung an europäische Vorschriften für USB-C-Port
  • Neuer Stylus günstiger, aber mit weniger Funktionen
  • Kompatibel mit neuesten iPad-Modellen, Verfügbarkeit ab November
  • magnetisches Pairing, Double-Tapping, keine individuelle Gravur
  • Unterstützt Schwebefunktion und magnetische Befestigung
  • UVP: 95 Euro, günstigster offizieller Stylus für Apple-Geräte
Verwandte Themen
Apple
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture