X

James Webb und Hubble: Weltraumbilder landen auf Swatch-Uhren

Weltraumfans können sich jetzt eine Swatch X You Uhr mit Bildern vom Hubble- oder vom James-Webb-Weltraumteleskop personalisieren lassen. Der Schweizer Uhrenhersteller hat dafür eine Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) gestartet.
08.10.2023  11:34 Uhr

Swatch X You im ESA-Design

Für eine begrenzte Zeit stellt Swatch eine Sammlung von Bildern der Weltraumteleskope der ESA zur Verfügung, um eine Reihe von Swatch X You Uhren zu personalisieren. Sechs neue Swatch X You ESA-Designs sind ab sofort bis zum 17. Dezember erhältlich, jedes mit einem Bild, das vom Hubble-Space-Teleskop oder James-Webb-Space-Teleskop aufgenommen wurde. "Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, unsere Faszination für den Weltraum und die Wissenschaft durch diese schönen, inspirierenden Designs zu teilen", erklärte Carole Mundell, ESA-Direktorin für Wissenschaft und Leiterin des Europäischen Zentrums für Weltraumastronomie (ESAC), in einer Erklärung.

Swatch X You startet mit Hubble- und James-Webb-Fotos
videoplayer00:15
"Ursprünglich waren die Astronomen die Hüter von Datum und Zeit. Heute blicken unsere Teleskope Tausende, Millionen oder sogar Milliarden von Jahren zurück. Jedes Mal, wenn Sie auf die Uhr schauen, geben Ihnen diese Uhren auch einen atemberaubenden Blick auf Zeit und Raum im kosmischen Maßstab." Die ESA stellt dazu eine Auswahl von sechs Aufnahmen zur Verfügung.

Zur Auswahl stehen folgende Bilder:

  • NGC 3324: Dieses Bild des Hubble-Weltraumteleskops zeigt eine junge Sternentstehungsregion im Carina-Nebel mit blauen und rötlich-braunen Farbtönen.
  • Liller 1: Der Kugelsternhaufen Liller 1 liegt 30.000 Lichtjahre von der Erde entfernt im "Bulge" der Milchstraße, der dichten und staubigen Region im Zentrum unserer Galaxie. Dieses Bild des Sternhaufens, das von Hubbles Weitwinkelkamera 3 aufgenommen wurde, enthält eine Mischung aus sehr jungen und sehr alten Sternen.
  • Säulen der Schöpfung: Das James-Webb-Weltraumteleskop hat diese Ansicht der ikonischen Säulen der Schöpfung im mittleren Infrarotbereich aufgenommen, einer kleinen Region innerhalb des riesigen Adlernebels, der 6 500 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.
  • Protostern L1527: Die Nahinfrarotkamera des James-Webb-Weltraumteleskops hat den Protostern L1527 in einer Gas- und Staubwolke aufgenommen, die sein Wachstum unterstützt.
  • Lagunennebel: Ursprünglich zur Feier des 28-jährigen Bestehens des Hubble-Weltraumteleskops im Jahr 2018 veröffentlicht, zeigt dieses Bild nur einen kleinen Teil des Lichtjahre breiten Lagunennebels.
  • Schleiernebel: Der Schleiernebel befindet sich rund 2.100 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Cygnus (der Schwan). Dieses Foto des Hubble-Weltraumteleskops zeigt die Farben und die Energie dieses Supernova-Überbleibsels.

Individuelles Armband

Die Uhren kosten 130 Euro und werden individuell angefertigt - daher sind sie auch vom Umtausch ausgeschlossen. Auf der Webseite von Swatch wählt man sich im Online-Konfigurator dabei ein Bild, sucht sich einen Ausschnitt aus und kann die Uhr dann noch mit einem persönlichen Text ausstatten.

Jeder personalisierten Uhr aus der Swatch X You ESA-Kollektion liegt eine Postkarte mit dem ausgewählten Bild des Weltraumteleskops bei.

Hubble-Nachfolger: Das James-Webb-Weltraumteleskop im Detail
Infografik Hubble-Nachfolger: Das James-Webb-Weltraumteleskop im Detail

Zusammenfassung
  • Swatch kooperiert mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA)
  • Personalisierte Swatch-Uhren mit Weltraumteleskop-Bildern erhältlich
  • Sechs neue Swatch X You ESA-Designs bis zum 17. Dezember verfügbar
  • Bilder von Hubble- und James-Webb-Weltraumteleskop zur Auswahl
  • Jede Uhr kommt mit einer Postkarte des ausgewählten Bildes
  • Uhren kosten 130 Euro, individuell und vom Umtausch ausgeschlossen
  • Auswahl und Personalisierung der Uhren über Swatch-Webseite möglich
Verwandte Themen
James-Webb-Teleskop
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture