X

Microsoft Edge:
Gespeicherte Passwörter werden "kaputt" angezeigt

Passwort-Manager sind bequem und in der Regel auch vertrauens­würdig. Doch man sollte sich auf sie verlassen können, und zwar auch dann, wenn man ein Passwort mal kopieren oder weitergeben muss. Beim Microsoft Edge gibt es hier aber offenbar Probleme.
26.09.2023  13:06 Uhr

Zeichenketten statt "lesbaren" Kennwörtern

Bug oder Feature? Das kann man bei Microsoft und Windows bekanntlich nie ganz so genau sagen, wir vermuten oder hoffen aber dennoch, dass ersteres der Fall ist. Denn wie Windows Latest unter Berufung zu Berichten auf Reddit schreibt, klagen Edge-Nutzer derzeit, dass sie ihre gespeicherten Passwörter nicht mehr einsehen können, jedenfalls nicht in jener Form, die sie erwarten. Denn in Windows 11 und mobilen Edge-Apps bekommen Anwender, die ein Passwort bewusst offenlegen, nicht länger die tatsächliche Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen zu sehen, sondern eine GUID-ähnliche (GUID steht für Globally Unique Identifier) Kette angezeigt, die an eine Seriennummer oder einen Key erinnert.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis
So sehen die Passwörter derzeit bei einigen aus (Bild: Reddit-User msghost1989)

Server-Sync schuld

Das hat vermutlich mit der Synchronisation der Passwörter auf den Microsoft-Servern zu tun. Denn diese werden, wie bei Google Chrome und Co., online abgelegt, damit man auch auf anderen Geräten darauf zugreifen kann. Das erfolgt aber natürlich nicht im Klartext, sondern verschlüsselt.

Bei diesem Vorgang ist es offenbar zu einer Panne gekommen, denn die Nutzer bekommen nicht mehr ihre tatsächlichen Passwörter zu sehen, sondern die für Synchronisierung sowie Ver- und Entschlüsselung erforderliche Zeichenkette. Damit funktionieren die Passwörter zwar in der Praxis von Microsoft Edge nach wie vor, der Anwender kann sie aber nicht konkret einsehen und/oder kopieren.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis
Möglicher Fix: Auf 'Synchronisieren' klicken ...

Dieses vermutlich unfreiwillige Update kann man allerdings rückgängig machen. Hierfür sollte man in die Einstellungen von Microsoft Edge gehen, auf Profile klicken und dort das Synchronisieren von Passwörtern aktivieren.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis
... und das Syncen manuell anstoßen

Ganz unten befindet sich ein Button, mit dem man das Synchronisieren manuell erneut anstoßen kann - das sollte die "kaputten" Kennwörter wieder reparieren. Ähnlich geht man auf Mobilgeräten vor, auch dort sollte das erneute Synchronisieren helfen.

Zusammenfassung
  • Microsoft Edge-Nutzer können gespeicherte Passwörter nicht einsehen
  • Statt Passwort wird GUID-ähnliche Kette angezeigt
  • Ursache liegt vermutlich an der Passwort-Synchronisation
  • Passwörter werden verschlüsselt und nicht im Klartext gespeichert
  • Passwörter funktionieren trotzdem, sind aber nicht kopierbar
  • Problem kann durch erneute Passwort-Synchronisation behoben werden
Verwandte Themen
Microsoft Edge
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture