X

Surface Laptop Studio 2:
Microsoft bohrt sein Edel-Notebook kräftig auf

Microsoft hat soeben das neue Surface Laptop Studio 2 vorgestellt. Das leistungsfähigste Notebook aus dem Portfolio der Redmonder soll mit neuer CPU, neuer Nvidia-Grafik und mehr Ports im bekannten Design vor allem anspruchsvolle Kunden ködern.
21.09.2023  16:56 Uhr

Grundkonzept mit Klapp-Display bleibt erhalten

Das Microsoft Surface Laptop Studio 2 halt am Konzept des ersten Modells fest, das 14,4 Zoll große PixelSense-Display mit seinen 2400x1600 Pixeln kann also wie zuvor wie ein Laptop aufgeklappt werden, lässt aber dank eines mittig angebrachten zweiten Scharniers die Option, den Bildschirm flach auf die Tastatur herunterzuklappen. Auf diese Weise kann man mit dem optional erhältlichen Surface Pen Slim handschriftliche Eingaben vornehmen oder Zeichnungen anfertigen. Das Panel selbst bleibt praktisch unverändert, bietet also wieder eine maximale Bildwiederholrate von 120 Hertz. Immerhin soll das neue Panel etwas heller leuchten können, was Microsoft aber bisher nicht offiziell bestätigt hat.

Surface Laptop Studio 2 im Video: Das bisher stärkste Surface
videoplayer01:42

Neue Prozessoren sind das größte Upgrade

Die wichtigen Neuerungen nimmt Microsoft also beim Surface Laptop Studio 2 unter der Haube vor, wo jetzt entweder der Intel Core i7-13700H oder dessen leicht schnelleres Schwestermodell 13800H seinen Dienst tut. Es handelt sich um Chips aus der im letzten Jahr vorgestellten "Raptor Lake"-Serie, die über sechs High-Performance- und acht Stromspar-Kerne verfügen und gegenüber den Chips aus dem Surface Laptop Studio der ersten Generation einen merkbaren Performance-Schub bringen.

Mit bis zu 5,5 Gigahertz Maximaltakt sollen die neuen Prozessoren dem Oberklasse-Laptop von Microsoft natürlich ordentlich Beine machen, stammen aber eben auch aus der 45-Watt-Klasse, die man sonst eher in Gaming-Notebooks vorfindet. Neu ist, dass Microsoft das Surface Laptop Studio 2 erstmals auch in einer Variante mit ganzen 64 Gigabyte LPDDR5X-Arbeitsspeicher anbietet und damit die maximale RAM-Ausstattung mal eben verdoppelt.

Microsoft Surface Laptop Studio 2

Nvidia RTX40-GPUs halten Einzug

Neben den neuen Prozessoren und mehr Arbeitsspeicher führt Microsoft jetzt auch die neuesten Nvidia-Grafikeinheiten in seinem Surface Laptop Studio 2 ein. Neben dem Basismodell ohne Zusatz-GPU kommen daher auch Ausgaben mit Nvidia GeForce RTX 4050 bzw. RTX 4060 auf den Markt, wobei diese mit sechs bzw. acht Gigabyte dediziertem Grafikspeicher ausgestattet sind.

Die letzte wichtige Neuerung beim Surface Laptop Studio 2 betrifft den Umgang mit Peripheriegeräten. Microsoft verpasst der aktualisierten Ausgabe seines Luxus-Laptops nämlich erstmals USB-A-Anschluss, sodass sich externe Geräte auch ohne den sonst oft nötigen Adapter auf USB-C verbinden lassen.

Microsoft Surface Laptop Studio 2
Microsoft bietet jetzt einen MicroSD-Kartenleser

Es handelt sich um einen USB 3.0-kompatiblen USB-A-Port, den Microsoft jetzt einfach zusätzlich zu den beiden USB-C-Ports mit Thunderbolt-4- und USB-4-Support auf der linken Gehäuseseite anbringt. Ebenfalls neu ist ein MicroSD-Kartenleser auf der rechten Seite, mit dem man auf das Feedback von Kreativen reagieren will. Allerdings dürften diese meist einen normalen SD-Kartenslot bevorzugen.

Ansonsten tut sich tatsächlich wenig, was die Ausstattung des Surface Laptop Studio 2 bezüglich harter Fakten angeht. Microsoft will zwar allerhand KI-Features rund um Windows Copilot und Microsoft 365 auf dem Gerät bieten, eine dedizierte KI-Recheneinheit fehlt bei dem neuen Edel-Notebook aber weiterhin, denn diese hält bekanntermaßen erst mit den Intel "Meteor Lake"-CPUs ab Dezember überhaupt im Markt Einzug.

Der Akku des Surface Laptop Studio 2 bietet 58 Wattstunden und soll damit bis zu 19 Stunden Laufzeit ermöglichen - ein Wert, an dem sich im Vergleich zum Vorgänger einmal mehr nichts geändert hat. In Europa kostet das Surface Laptop Studio 2 wohl sportliche 2249 Euro, während in den USA ein Einstiegspreis von 1899 Dollar aufgerufen wird.

Diese Preise gelten allerdings nur für das Basismodell mit dem Core i7-13700H und Intel Xe-Grafik, 16 GB RAM und 256 GB SSD-Speicherplatz. Für die Versionen mit Nvidia-GPU werden mindestens 2729 Euro fällig. Die Verfügbarkeit in Europa soll ab dem 3. Oktober 2023 gegeben sein.

Technische Daten zum Microsoft Surface Laptop Studio 2
Betriebssystem Windows 11 Home/Pro
Display 14,4 Zoll PixelSense Flow Touch Display, 2400 x 1600 Pixel, bis zu 120 Hertz, 3:2 Format, 10-Punkt-Multi-Touch, Kontrast 1500:1, 200 ppi, Dolby Vision IQ, Corning Gorilla Glass 5, DisplayHDR 400
CPU Consumer: Intel Core i7-13700H, Intel Gen3 Movidius 3700VC VPU AI Accelerator - Commercial: Intel Core i7-13800H, Intel® Gen3 Movidius 3700VC VPU AI Accelerator
Grafik Integrierte Intel Iris Xe Graphics (Basismodell), Nvidia GeForce RTX 4050 6 GB, Nvidia GeForce RTX 4060 8 GB, Nvidia RTX 2000 8 GB
Arbeitsspeicher 16, 32, 64 GB LPDDR5x-RAM
Speicher 512 GB, 1 TB, 2 TB SSD
Kamera 1080p-Videokamera, Windows Hello 2.0-kompatibel
Sicherheit TPM 2.0, Windows Hello 2.0 Gesichtserkennung
Audio Zwei Fernfeld-Studiomikrofone, Quad Omnisonic-Lautsprecher mit Dolby Atmos
Konnektivität Surface Connector, 1x USB-A (USB 3.1), 2x USB C (USB 4.0/Thunderbolt 4), 3,5mm Klinke, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.3
Besonderheiten Umgebungslichtsensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Magnetometer, Windows Hello, Präzisions-Touchpad, Surface Slim Pen 2 kompatibel
Farben Platin-Grau
Gehäuse Unibody-Magnesium-Design
Maße 323 x 230 x 22 mm
Gewicht mindestens 1890 Gramm
Laufzeit bis 19 Stunden (Herstellerangabe)
Preis ab 2249 Euro

Zusammenfassung
  • Microsoft stellt neues Surface Laptop Studio 2 vor
  • 14,4 Zoll PixelSense-Display mit 2400x1600 Pixeln, bis zu 120 Hertz
  • Ausgestattet mit Intel Core i7-13700H oder 13800H aus "Raptor Lake"-Serie
  • Bis zu 64 Gigabyte LPDDR5X-Arbeitsspeicher und Nvidia GeForce RTX 4060 Grafik
  • Erstmals mit USB-A-Anschluss und MicroSD-Kartenleser
  • Akkulaufzeit von bis zu 19 Stunden, Preis ab 2249 Euro in Europa
  • Verfügbarkeit in Europa ab dem 3. Oktober 2023
Verwandte Themen
Microsoft Surface Intel Microsoft Accessories
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture