X

Microsoft gibt animierte Hintergründe in Teams zum Testen frei

Microsoft startet jetzt die Verteilung einer neuen Funktion für Microsoft Teams: Ab sofort können Mitglieder des Microsoft 365 Insider-Programms animierte Hintergründe zu ihren Videos hinzuzufügen, wenn sie an Meetings teilnehmen.
23.06.2023  19:08 Uhr
Angekündigt hatte der Konzern diese Änderung bereits vor zwei Monaten als Ergänzung zu den individuellen Hintergründen, die man sich für sein Chat-Fenster aussuchen kann. Bisher kann Teams nur den "echten" Hintergrund gegen ein statisches Bild austauschen, doch das wird sich schon bald ändern. In einem Blog-Beitrag erklärte Microsoft: "Die Funktion für animierte Hintergründe in Teams-Meetings ermöglicht es Ihnen, einen bestehenden Hintergrund durch eine dynamische Animation zu ersetzen, um die virtuelle Umgebung noch intensiver zu gestalten. Sie bietet verschiedene Optionen, um das Meeting-Erlebnis durch Kreativität und Personalisierung zu verbessern, je nachdem, was Sie wünschen. Derzeit werden nur vordefinierte Hintergründe von Microsoft unterstützt."

Microsoft Teams
Animierte Hintergründe können jetzt getestet werden

Versteckt bei den Videoeffekten

Die neue Funktion ist auf dem Teams-Bildschirm vor dem Beitritt zu einem Meeting verfügbar und kann dann individuell ausgesucht werden.

Nutzer wählen dann zunächst Effekte und Avatare und dann die Option Videoeffekte, um zu sehen, welche dynamischen Hintergrundanimationen verfügbar sind. Im Rahmen der Tests will Microsoft noch den Auswahlvorgang optimieren.


PC-Mindestanforderungen

Nutzer werden auch während eines laufenden Meetings die Möglichkeit erhalten, ihren Hintergrund gegen einen animierten zu ersetzen. Die neue Option hat allerdings Mindestanforderungen an den PC: Für die Animation benötigt Teams mindestens 8 GB RAM sowie einen PC mit einer CPU, die "4 logische Prozessoren" hat, schreibt das Teams-Entwicklerteam.

Die dynamische Animation kann verlangsamen, wenn der PC bereits stärker als normal ausgelastet ist. Auch daran arbeitet Microsoft noch.

Zusammenfassung
  • Microsoft verteilt neue Funktion für Teams: Mitglieder des Insider-Programms können animierte Hintergründe zu ihren Videos hinzufügen.
  • Teams kann bisher nur statische Hintergründe, bald aber auch animierte.
  • Vordefinierte Hintergründe von Microsoft unterstützt.
  • Nutzer können Hintergründe vor oder während eines Meetings aussuchen.
  • Mindestanforderungen an den PC: 8 GB RAM und 4 logische Prozessoren.
  • Animation kann verlangsamen, wenn PC ausgelastet ist.
  • Microsoft arbeitet an Optimierung des Auswahlvorgangs.

Verwandte Themen
Microsoft Teams
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture