X

WatchOS 10 ändert Navigationsweise und bekommt schlauere Widgets

Apple wird in diesem Herbst das watchOS 10 mit einer Reihe an weitreichenden Neuerungen für die Apple Watch starten. Zum Auftakt der WWDC gab es schon einmal einen Vorgeschmack auf das kommende Update.
06.06.2023  07:45 Uhr
watchOS 10 ist voll gespickt mit neuen Funktionen, verbesserten Apps und erweiterten Möglichkeiten. Mit die wichtigste Änderung sind die neuen Smart Stapel, die relevante Widgets anzeigen, wenn sie gebraucht werden. Die Watch lernt dabei, situationsbedingt die Widgets darzustellen. Damit ändert Apple allerdings auch die Bedienung und Navigation durch die Uhr-Funktionen grundlegend.
Apple WatchOS 10

Die KI dahinter startet dann etwa das Wetter-Widget am Morgen mit der Wettervorhersage. Der Smart Stapel zeigt auf Reisen Bordkarten aus der Wallet-App an und bei Kalender- und Erinnerungs-Widgets alle demnächst anstehenden Eintragungen. Das soll den Zugriff auf benötigte Informationen vereinfachen.

Einige Apple Watch-Apps, darunter Wetter, Aktien, Home, Karten, Nachrichten und die Weltuhr, nutzen mit watchOS 10 mehr Displayfläche und können so mehr Informationen als bisher auf einen Blick sichtbar machen.

Apple WatchOS 10

Sportlich wird es mit neuen Funktionen für Radfahrer und Wanderer. Die Apple Watch kann sich mit watchOS 10 automatisch mit Bluetooth-kompatiblem Radzubehör wie Leistungsmessern, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren verbinden. Zudem werden alle Informationen nach dem Starten eines Radfahrtrainings über die Apple Watch automatisch als Live-Aktivität auf dem iPhone angezeigt.

Für Wanderer soll watchOS 10 mit der Kompass-App zu einem hilfreichen Werkzeug werden, um die Natur zu erkunden.

Mit watchOS 10 erzeugt die Kompass-App automatisch zwei neue Wegpunkte: "Der Wegpunkt Last Cellular Connection schätzt den letzten Ort mit Mobilfunkempfang, was nützlich sein kann, um Nachrichten zu laden oder einen Anruf zu tätigen. "Bei einem Notfall gibt der Wegpunkt Last Emergency Call näherungsweise an, wo das Gerät auf der zurückgelegten Strecke zum letzten Mal bei einem verfügbaren Anbieter Empfang gehabt hatte, sodass ein Notruf getätigt werden kann", erklärt Apple.

Neue watchOS 10-Zifferblätter

Zifferblätter

Auch bei den Zifferblättern gibt es mit dem kommenden Update Neues zu entdecken. So starten "Palette" und "Snoopy". Letzterer ist selbsterklärend, während das Zifferblatt Palette wie eine Malerpalette Farben im ständigen Wechsel anzeigt.

Apple WatchOS 10
Das NameDrop-Feature von iOS 17 kommt auch auf die Apple Watch

Das NameDrop-Feature von iOS 17 wird zum einfachen Austausch von Kontaktdaten auch auf die Watch kommen. Zudem lassen sich aufgezeichnete FaceTime-Videonachrichten auf der Uhr starten und ansehen. Gruppen-FaceTime wird ab watchOS 10 ebenfalls auf der Apple Watch unterstützt.

watchOS 10 wird als Update im Herbst verfügbar sein. Mindestvoraussetzung ist die Apple Watch Series 4 oder neuer in Kombination mit einem iPhone Xs oder neuer mit iOS 17.

Zusammenfassung
  • watchOS 10: Neue Funktionen, verbesserte Apps, mehr Möglichkeiten & Smart Stapel.
  • KI lernt situationsbedingt Widgets anzuzeigen & vereinfacht Zugriff.
  • Apps nutzen mehr Display, neue Zifferblätter & Funktionen für unterwegs.
  • NameDrop-Feature & FaceTime-Videonachricht auf der Uhr.
  • watchOS 10 im Herbst, Mindestvoraussetzung Apple Watch Series 4 & iOS 17.
Weitere Neuheiten der Apple WWDC 2023:
Verwandte Themen
Apple WWDC Apple Watch
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2023 WinFuture