X

iOS 16.5 ist da:
Neuerungen und wichtige Sicherheitsupdates starten

Apple hat eine Reihe neuer Software-Updates unter anderem für iPhone- und iPad-Besitzer veröffentlicht. Die neue iOS-Version 16.5 behebt Probleme mit Spotlight und der Bildschirmzeit und fügt einen neuen Hintergrund hinzu.
18.05.2023  21:25 Uhr
iPhone- und iPad-Nutzer bekommen damit ab sofort ein neues Update für iOS 16. Die neue iOS-Version startet eine Neuerung: Passend zu den neu vorgestellten Apple-Watch-Bändern gibt es jetzt einen neuen "Pride Fest"-Hintergrund für den Sperrbildschirm. Alle weiteren Änderungen betreffen Fehlerbehebungen. Wir haben die gesamten Release-Notes, die Apple mit veröffentlicht hat, am Ende des Beitrags mit angefügt. Wichtig dieses Mal: Laut Apple wurden drei WebKit-Schwachstellen gestopft, die bereits aktiv ausgenutzt werden. Ungepatchte Geräte sind damit unnötiger Gefahr ausgesetzt. iPhone-Besitzer sollten zeitnah aktualisieren, um die genannten Probleme und Sicherheitslücken zu beheben.

iOS 16.5
Das Update auf iOS 16.5 ist da

Release-Notes iOS 16.5

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Ein neuer "Pride Fest"-Hintergrund für den Sperrbildschirm zu Ehren der Community und Kultur von LGBTQ+.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem Spotlight möglicherweise nicht mehr reagiert.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem in CarPlay der Inhalt von Podcasts nicht geladen werden kann.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem Einstellungen von "Bildschirmzeit" zurückgesetzt oder nicht auf allen Geräten synchronisiert werden.
  • Einige Funktionen sind möglicherweise nicht für alle Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du auf dieser Website: https://support.apple.com/kb/HT201222

Jetzt aktualisieren

Neben dem Update für das iPhone hat Apple auch iPadOS 16.5, watchOS 9.5, tvOS 16.5 sowie MacOS Ventura 13.4 auf den Weg gebracht.

So bekommt man iOS 16.5

Die Verteilung erfolgt als Over-the-Air-Update (OTA) je nach Nutzer-Einstellungen entweder zur vorgewählten Zeit oder auch direkt bei Verfügbarkeit.

Man kann zudem iTunes mit einem PC für das Update nutzen und sein iOS-Gerät dort anschließen. Wer die Aktualisierung möglichst rasch erhalten und nicht auf die automatische Installation warten möchte, kann in den Einstellungen nach dem Software-Update suchen und es direkt installieren. Dazu geht man in die Einstellungen / Allgemein / Software-Update. Dort wird das iOS-Update angezeigt, man kann den Download direkt starten und installieren. So erhält man das Update meist schneller, als wenn man auf eine Update-Benachrichtigung wartet oder die automatische Funktion wählt.

Zusammenfassung
  • iOS 16.5 mit neuem "Pride Fest"-Hintergrund für Sperrbildschirm.
  • Drei WebKit-Schwachstellen gestopft, die aktiv ausgenutzt werden.
  • Fehlerbehebungen für Spotlight und Bildschirmzeit.
  • OTA-Update oder Installation über iTunes möglich.
  • iPad OS 16.5, Watch OS 9.5, TV OS 16.5 und MacOS Ventura 13.4 veröffentlicht.
  • Aktualisierung empfohlen, um Probleme und Sicherheitslücken zu beheben.
Verwandte Themen
Apple iOS
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture