X

Nintendo Switch der nächsten Generation: Sharp soll an Display arbeiten

Der japanische Hersteller Sharp hat jüngst bestätigt, dass man an einem Display für eine Spielkonsole der nächsten Generation gearbeitet hat. Dies sorgt jetzt für Spekulationen darüber, dass Sharp das Display für die nächste Nintendo-Konsole liefern soll.
12.05.2023  20:02 Uhr
Wie der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg gestern berichtete, hat Sharp während der Bekanntgabe seiner jüngsten Geschäftszahlen bestätigt, dass man an LCD-Bildschirmen für eine "kommende Spielkonsole" arbeitet. Sharp wolle noch in diesem Jahr mit der Testfertigung auf neu eingerichteten Produktionsanlagen für das Display beginnen, so CEO Robert Wu.

Laut Wu sei Sharp schon seit Beginn der Entwicklungsphase des Herstellers der Konsole an dem Projekt beteiligt. Den Namen des Konsolenanbieters nannte der Manager natürlich nicht, doch dürfte die Wahrscheinlichkeit hoch sein, dass es sich um den japanischen Spielegiganten Nintendo handelt.

So ist Sharp seit Langem enger Partner von Nintendo, was die Ausstattung der Produkte des japanischen Spielekonzerns mit Bildschirmen angeht. Dafür, dass es sich um einen Großauftrag handelt, spricht auch, dass Sharp ganze Produktionslinien nur für das neue Display einrichten will.

Neue Konsole könnte Verkaufszahlen von Nintendo wieder beflügeln

Nintendo hatte erst vor Kurzem davor gewarnt, dass die Verkaufszahlen der bisher enorm erfolgreichen Switch inzwischen ihren Höhepunkt hinter sich gelassen haben. Für den weiteren Jahresverlauf plane man keine neuen Hardware-Ankündigungen, teilte das Unternehmen erst in den letzten Tagen mit. Erst 2024 ist also wieder mit einer neuen Nintendo-Konsole zu rechnen, während die Stückzahlen der aktuellen Switch-Varianten deutlich zurückgehen werden.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Nintendo nur noch mit rund 15 Millionen Switch-Verkäufen. Die Switch ist mittlerweile aber auch schon sechs Jahre alt, wobei es mit der Switch Lite und dem im letzten Jahr eingeführten OLED-Modell mittlerweile zwei weitere Varianten gibt.

Sharp könnte sich unterdessen mit seiner Ankündigung "verplappert" haben, denn seit erste Berichte über die von dem Unternehmen erwähnte Kooperation mit einem Hersteller von Spielgeräten auftauchten, hat man die entsprechende Erwähnung in einer online verfügbaren Präsentation zu den Geschäftszahlen gelöscht.

Zusammenfassung
  • Sharp bestätigt Entwicklung eines Displays für eine "kommende Spielkonsole".
  • Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um Nintendo handelt.
  • Sharp richtet ganze Produktionslinien für das Display ein.
  • Nintendo rechnet mit rückläufigen Switch-Verkäufen.
  • Sharp hat die Erwähnung der Kooperation gelöscht.
Verwandte Themen
Nintendo Switch
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture