X
Kommentare zu:

Nokia auf der Zielgeraden: Noch in diesem Jahr 4G auf dem Mond

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Sonnenschein11 am 28.03. 20:33
+1 -
Cool, dann kann man dann immer sagen: Hast du ein Funkloch? Dann gehe doch auf den Mond! Dann klappt es auch mit 4G ;D'
[o2] Ghost-Hero am 28.03. 21:15
+2 -5
Jetzt kommt der menschengemachte Elektroschrott auch noch auf den Mond?!
[re:1] MarcelP am 28.03. 21:27
+ -1
@Ghost-Hero: Ich frage jetzt mal wie mein 5 jähriger Neffe: Waaaaaruuuuum? (also warum elektroschrott)
[re:1] Roehre am 29.03. 07:29
+2 -
@MarcelP: Weil es auf der Erde keiner braucht: Deutschland baut 4G nicht flächendeckend aus und der Rest der Welt ist schon fertig.

Aber im Ernst: Weil keiner das Zeug dort wegholt, wenn die Versuche abgeschlossen sind.
[re:1] Link am 29.03. 11:58
+ -
@Roehre: "Weil keiner das Zeug dort wegholt, wenn die Versuche abgeschlossen sind."
Und das ist ein Problem, weil...?
[re:1] Ghost-Hero am 29.03. 14:36
+ -
@Link: Na, wenn du das nicht erkennst, dann weiß ich auch nicht..
[re:2] Link am 29.03. 15:32
+ -
@Ghost-Hero: Nein, ich erkenne es in der Tat nicht, ein empfindliches Ökosystem wird davon wohl nicht gestört, selbst auf der Erde wäre sowas irgendwo im Dschungel nicht wirklich ein Problem, literweise Motoröl oder Ähnliches kann es ja nicht verlieren, also höchstens ein ästhetisches Problem für die Menschen, den Tieren und Pflanzen gehts am Arsch vorbei.
[re:3] Ghost-Hero am 30.03. 18:10
+ -
@Link: Oha… *erstmaltieflufthol
[re:4] Link am 31.03. 10:18
+ -
@Ghost-Hero: Na dann erhelle mich mit deiner Weisheit, nachdem du mit dem Luftholen fertig bist: wo ist das Problem, wenn da irgendwann auf dem Mond paar ausgediente 4G-Stationen rumstehen? Welche ökologischen Probleme sind denn auf dem Mond entstanden durch den Schrott, den alle anderen Missionen dort hinterlassen haben? Oder reicht es bei dir wie bei nahezu allen anderen Möchtegernweltverbesserern nur zu völlig inhaltlosen Bemerkungen, weil man wirkliche Argumente nicht hat, hauptsache über etwas aufregen können?
[o3] FuzzyLogic am 28.03. 21:26
+2 -
Also gibt es literally auf dem Mond besseren Empfang als bei uns auf dem Mond. Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll.
[re:1] Rashiade am 29.03. 08:24
+3 -
@FuzzyLogic: Ihr habt nen eigenen Mond?
[re:1] FuzzyLogic am 29.03. 09:19
+3 -
@Rashiade: wollte Dorf schreiben?da WF sich aber standhaft weigert auf der mobilen Seite einen Edit-Button einzuführen, habe ich es so stehen gelassen.
[re:1] Rashiade am 29.03. 09:34
+3 -
@FuzzyLogic: Ha! Gib es auf, Reptiloid, du bist aufgeflogen! *wegschleich*
[o4] convertere am 28.03. 21:57
+6 -
Gilt dort das EU-Roaming oder fällt Mond in eine andere Ländergruppe?
[re:1] Rashiade am 29.03. 08:26
+ -
@convertere: Wäre mir neu, dass der Mond zur EU gehört
[re:2] Fanta4all am 29.03. 12:50
+ -
@convertere: Das ist ein Weltempfänger!
[o5] Nomex am 28.03. 22:18
+ -
Oppo dank streit mit denen aber nicht dort laufen
[o6] ChrisB4 am 29.03. 02:49
+1 -2
Wir haben keine anderen Probleme ?
[o7] yoshi2001 am 29.03. 05:45
+3 -
Gibt es demnächst Antennen zu kaufen, die man auf dem Mond ausrichten muss, um 4G zu bekommen?
Kann ja gut klappen in einem der vielen Funklöcher hier auf der Erde.
[o8] Ferkelwaemser am 29.03. 06:36
+1 -1
Warum nur 4G? Gibt es 5G nur von den Chinesen? Oder hat man herausgefunden, das 5G doch nicht so wichtig ist...? Und warum bin ich der einzige der sich das fragt?
[re:1] Roehre am 29.03. 07:38
+1 -
@Ferkelwaemser: Solche Projekte haben eine sehr lange Vorlaufzeit, die Komponenten sollten sich bereits zum Projektstart als zuverlässig erwiesen haben und der 4G-Standard ist ja nur ein Teil dessen, was hier als LTE-Netz vermarktet wird. Wir kennen ja das Ziel dieser Versuche nicht im Detail.
[re:2] Fuji_X am 29.03. 08:59
+ -
@Ferkelwaemser: wenn du den technischen Unterschied zwishen 4G & 5G kennen würdest, würdest du die Frage nicht stellen ( den 5G-Datendurchsatz und die verminderte 5G-Reichweite braucht man dort nicht wirklich, außerdem techn. komplexer ).
[re:1] DRMfan^^ am 29.03. 12:11
+ -
@Fuji_X: 5G hat die *Möglichkeit* von Mikro-/Femtozellen vorgesehen - mir wäre neu, dass es grundsätzlich eine niedrigere Reichweite hat - aber helle mich gerne auf.

Im Prinzip hängt die Reichweite vor allem von der Frequenz und der Sendeleistung ab - und soweit mir bekannt kann 5G in den Frequenzbereichen von 4G betrieben werden (Probleme sind da allenfalls Regulierungen/andere Dienste - Probleme, die man auf dem Mond eben nicht hat)
[o9] mach6 am 30.03. 07:23
+ -
Wir sollen für alles eine Steuer zahlen unter dem Vorwand Klima und Umweltschutz, und die machen so unnützen sch.
In Deutschland musst froh sein wennst mal nicht in einen Funkloch bist und die wollen 4G am Mond
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2023 WinFuture