X

YouTube Music fügt automatische Download-Funktion ein

Google rollt aktuell eine neue Funktion für die Premium-App YouTube Music aus. Es gibt nun einen zusätzlichen Schalter im Download-Bereich. Wird diese Funktion aktiviert, werden automatisch bis zu 200 Titel heruntergeladen, sodass Ihr eine größere Offline-Auswahl habt.
21.03.2023  12:37 Uhr
Von Jade Bryan

YouTube Music: Bis zu 200 Titel werden automatisch heruntergeladen

Zumindest für Premium-Abonnenten der "YouTube Music"-Anwendung können die zuletzt gespielten Lieder unter der Option "Smart Downloads" in den gleichen Einstellungen für Downloads und Speicherplatz ein- oder ausgeschaltet werden. Die Funktion wurde bereits im Februar angekündigt, aber erst Anfang dieses Monats ausgeliefert, wie von 9to5Google soeben berichtet wurde. Anders als bei den Smart Downloads, die bis zu 500 Songs unterstützen, lassen sich von den kürzlich gespielten Songs nur 200 Titel speichern. Außerdem gibt es keinen eigenen Bereich oder eine Wiedergabeliste, um auf diese heruntergeladenen, kürzlich gespielten Titel zuzugreifen. Vermutlich funktioniert dieses neue Feature nur, wenn man im Offline-Modus über die Weiter/Vorwärts-Steuerung des Players auf die neuesten Titel zugreift.


Gleichzeitig ändert Google auch die Art und Weise, wie Smart Downloads Musik zum Speichern empfiehlt. Wenn man unter anderem eine Wiedergabeliste aus Smart Downloads gelöscht hat, empfiehlt die Funktion jetzt keine Titel mehr, die sich in dieser Wiedergabeliste befinden. Und für das "Radio" kürzt Google die Remixe, indem lange Musikvideos reduziert werden. Angeblich gibt es jetzt weniger Musikvideos mit einer Länge von 15 Minuten oder länger.

Bei Sichtung des Quellcodes der "YouTube Music"-App sind auch Hinweise zu einer "Podcast"-Funktion aufgetaucht. Das verwundert ein wenig, da Google bereits eine Podcast-App im Portfolio hat. Gibt es da wieder einen Google typischen Kahlschlag? Gerüchten zufolge soll Mountain View beide Anwendungen parallel laufen lassen. Zu guter Letzt wurden auch noch Hinweise zu einem geplanten Sleeptimer gefunden. Es bleibt also spannend mit der Premium-Anwendung.

Wie Google mitteilt, wurden die zuletzt gespielten Lieder und die Korrektur der Smart Downloads auf die Android-App übertragen. Es ist unklar, wann die iOS-Version für iPhones ähnliche Funktionen und Änderungen erhalten wird.

Welchen Musik-Streamingdienst nehmt Ihr in Anspruch? Spotify, Apple Music, Deezer, Amazon Music oder gibt es noch die gute alte *.mp3 Datenbank auf Eurem Smartphone? Schreibt uns Eure Hörgewohnheiten in den Kommentarbereich. Wir sind schon gespannt.

Zusammenfassung
  • Google rollt neue Funktion für YouTube Music aus
  • Max. 200 Titel können heruntergeladen werden
  • Smart Downloads empfiehlt keine Titel mehr aus gelöschten Wiedergabelisten
  • Lange Musikvideos werden reduziert
  • Funktionen für Android-App verfügbar, iOS-Version abzuwarten



Dieser Inhalt kommt von unserem Partner Nextpit und ist am 20. März 2023 unter dem Titel "YouTube Music fügt automatische Download-Funktion ein" erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von Nextpit vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!
Verwandte Themen
YouTube
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture