X

Vodafone Preiserhöhung trifft jetzt DSL- und Kabel-Bestandskunden

Vodafone erhöht als erster der großen Anbieter in Deutschland die Preise für seine Festnetzkunden. Die Preissteigerung bei den Internet- und Festnetztarifen beträgt fünf Euro und betrifft alle Kunden, die ihren Vertrag vor dem 15. November 2022 ab­ge­schlos­sen haben.
07.03.2023  20:02 Uhr
Das hat Vodafone so gegenüber dem Spiegel bestätigt. Die Preiserhöhung trifft damit einen Großteil der DSL- und Kabel-Bestandskunden. Ausgenommen sind Nutzer der GigaZuhause, GigaCube- und Glasfaser-Tarife. Dort bleibt vorerst alles wie gehabt - und das gilt auch für den Bereich Mobilfunk. Bei allen anderen Tarifen steigen die monatlichen Grundkosten dann bereits ab dem 1. Mai 2023. Nach den Informationen, die bisher zur Verfügung stehen, wurde der Basispreis in den Tarifen um 5 Euro erhöht. Wer bisher zum Beispiel 34,99 Euro zahlte, müsste ab 1. Mai 39,99 Euro zahlen - das entspricht einer Preissteigerung von rund 15 Prozent.


Vodafone hat damit begonnen, entsprechende Mitteilungen an die betroffenen Kunden zu senden. Da heißt es:

Kunden-Anschreiben von Vodafone

Leider sind auch wir von der allgemeinen Kostenentwicklung betroffen. So stellt uns z. B. die Erhöhung der Energiepreise für den Betrieb unserer Netze vor große Herausforderungen. Deshalb müssen wir nun unsere Preise anpassen. Wir wollen diese Auswirkungen für Sie so gering wie möglich halten. Ab dem 01. Mai 2023 beträgt Ihr neuer monatlicher Basispreis daher 39,99 Euro statt 34,99 Euro. Die Anpassung finden Sie auf Ihrer Rechnung gesondert ausgewiesen.

Sonderkündigungsrecht

Wer Vodafone-Kunde ist, sollte also einmal in seinem Postfach nachschauen und dann gegebenenfalls das gesetzliche Sonderkündigungsrecht nutzen und sich nach einem neuen Anbieter umschauen. Ansonsten werden alle Bestandskunden automatisch auf die neuen Tarife umgestellt, sofern sie nicht widersprechen und kündigen.

Vodafone hatte bereits im November die Preise für Neukunden angehoben. Jetzt folgen im nächsten Schritt die Bestandskunden. Dass weitere Anbieter nachziehen werden, gilt als wahrscheinlich.

Zusammenfassung
  • Vodafone erhöht Preise für Festnetzkunden um 5 Euro.
  • Preiserhöhung trifft alle Kunden vor 15.11.2022.
  • Ausgenommen sind GigaZuhause, GigaCube- und Glasfaser-Tarife.
  • Vodafone sendet Mitteilungen an betroffene Kunden.
  • Sonderkündigungsrecht nutzen, nach neuem Anbieter umschauen.
  • Neukunden bereits im November betroffen.


Großer Internet-Vergleichs-Rechner
Verwandte Themen
Vodafone
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture