X
Kommentare zu:

Microsoft Defender-App automatisch auf Windows 10 und 11 installiert

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Elek am 04.03. 10:10
+ -4
Die es nutzen sollen halt damit leben
[o2] sav am 04.03. 10:22
+3 -
Was ist die "Microsoft Defender-App" und wo liegt der unterschied zum aktuellen Defender, der ja auch bei Windows 10 und 11 vorinstalliert ist?
[re:1] mh0001 am 04.03. 10:38
+6 -
@sav: Das ist eine reine Übersichtsapp, in der man den Schutzstatus sämtlicher im Microsoft-Account registrierten Geräte remote einsehen kann, sofern diese auch die Defender-App installiert haben. Auch werden Android- oder iPhone - Geräte angezeigt, wenn man auf diesen den Defender installiert hat.
Man kann damit quasi sehen, ob es auf einem Gerät zu einer Erkennung gekommen ist in letzter Zeit, ob die Updates aktuell sind und der Echtzeitschutz aktiviert. Macht sich vor allem auch in Familien gut, um den Sicherheitsstatus aller Rechner auf einen Blick zu überwachen.

Ein eigenes Schutzmodul bringt die App nicht mit, das macht alles weiterhin der in Windows integrierte Defender, dessen Status die App abfragt.
Man könnte die App quasi auch "Windows Defender Remoteverwaltung" nennen.
[re:1] Harald.L am 04.03. 11:22
+4 -
@mh0001: Danke! Die gleiche Frage hatte ich mir auch gestellt. Ist nun geklärt (und hätte eigentlich so oben im Artikel stehen sollen/müssen).
[o3] laforma am 04.03. 11:10
+3 -1
ich finde es faszinierend, wie microsoft ihr oekosystem durchdruecken will und dabei auch ueber leichen geht. die erste aktion, wenn ich windows installiere ist z.b. das suchfeld in der taskleiste zu deaktivieren. suchen reicht mir im startmenue. und kaum bringt microsoft sein bing + chatgpt gedoens raus, schwupps ist das suchfeld wieder da. ist ne kleinigkeit aber es zeigt immer wieder, wie microsoft seine nutzer mehr und mehr geangelt.
[o4] der_ingo am 04.03. 14:43
+2 -
Der Witz: in der Defender App darf man nur vier Geräte "überwachen", während man das M365 Abo auf fünf Geräten verwenden darf.
[o5] 000001a am 05.03. 11:48
+1 -1
diese app verlangt ein microsoft konto beim starten.
für eine system/sicherheits-app absolut inabzeptabel.
[o6] analogkaese am 21.03. 14:34
+ -
Für die, die durch Google hier landen wie ich: Rechtsklick auf den Eintrag im Startmenü und Deinstallieren hat sie eben entfernt. Ob sie wiederkommt weiß ich (noch) nicht.
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture