X

Investor Day:
Tesla stellt Master Plan 3 vor - aber kein neues Auto

Der Elektroautobauer Tesla hat gestern in der Gigafactory im texanischen Austin seinen ersten Investor Day abgehalten, dieser gesellt sich zu anderen "Tagen" wie Battery Day und AI Day. Aktuell sprachen Elon Musk und Co. über Zukunftsvisionen, konkrete Ankündigungen waren rar.
02.03.2023  08:53 Uhr
Im Vorfeld hat Tesla den Investor Day als Möglichkeit angekündigt, die "fortschrittlichste Produktionslinie" von Tesla zu besichtigen und mit dem Führungsteam über "langfristige Expansionspläne, die Generation-3-Plattform, Kapitalzuweisungen und andere Themen zu diskutieren".

Neues Gen-3-Auto?

Vor allem der Verweis auf die Generation-3-Plattform ließ die Insider aufhorchen, sie erwarteten bzw. hofften, dass Tesla im Zuge dieses Events auch ein neues Fahrzeug enthüllt. Doch das war nicht der Fall, Tesla-Manager und Elon Musk stellten zwar Teil 3 ihres Masterplans vor, doch dieser betraf eher allgemeine Visionen zur Elektrifizierung des Planeten.

Auf YouTube ansehen
Musk sprach von einer "nachhaltigen Energiezivilisation" und meinte damit u. a. die Erweiterung des aktuellen Stromnetzes hinsichtlich erneuerbarer Energien und die Produktion weiterer Elektrofahrzeuge. Dazu kommen die Installation von Wärmepumpen in Wohnungen und Gebäuden, die Nutzung von Hochtemperatur-Wärmeversorgung und Wasserstoff für industrielle Anwendungen sowie den Bau von Flugzeugen und Booten, die nachhaltigem Treibstoff nutzen.

Kosten: zehn Billionen Dollar

Der Tesla-Chef nannte auch eine konkrete Zahl, wie viel diese Energiewende weltweit kosten werde, nämlich etwa zehn Billionen Dollar. Das ist natürlich viel Geld, laut dem Tesla-Chef sei das aber "im Vergleich zur globalen Wirtschaft keine große Zahl".

Ein zentraler Punkt wird hier der Ausbau der Energiespeicher sein, Tesla schätzt, dass man eine Kapazität von etwa 240 TWh benötigen wird. Musk meinte, dass man das auch ohne den Abbau signifikanter Metallmengen erzielen kann, allen voran "nur" 30 Prozent des auf der Erde verfügbaren Nickel. Musk: Ich wollte, dass es heute nicht nur um Tesla-Anleger geht, die Aktien besitzen, sondern wirklich um jeden, der in die Erde investiert."

Wer gehofft hat, neue Informationen zu Fahrzeugen zu erhalten, der wurde enttäuscht. Denn über konkrete Autos sprach Musk nicht, es gab auf einer Folie zwei angedeutete bzw. verhüllte Fahrzeuge zu sehen, über deren tatsächliche Größe und Form kann man aber - auf dieser Basis - nur spekulieren. Tesla sprach außerdem über einen neuen Fertigungsprozess namens Unboxed Process, der u. a. Art und Zeitpunkt der Lackierarbeiten betrifft, und kündigte an, dass die nächste Gigafactory in Mexiko entstehen wird.

Zusammenfassung
  • Tesla Investor Day: Keine Ankündigungen zu neuen Fahrzeugen
  • "Nachhaltige Energiezivilisation" weltweit für 10 Billionen Dollar
  • Ausbau des Energiespeichers auf 240 TWh
  • Nächste Gigafactory in Mexiko
  • Visionen statt konkreter Ankündigungen
  • Folie mit zwei verhüllten Fahrzeugen
Verwandte Themen
Tesla
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture