X

Microsoft behebt endlich nervigen Kopier-Bug in Windows 11

Microsoft hat ein nerviges Performance-Problem beim Kopieren von Daten in Windows 11 22H2 behoben. Nutzer hatten seit Oktober 2022 geklagt, dass das Kopieren aus einem Netzwerk zum lokalen Rechner viel länger dauerte, als das üblich war. Nun gibt es Abhilfe.
23.02.2023  19:58 Uhr
Zunächst kommen aber nur all jene Windows-Nutzer in den Genuss der Fehlerbehebung, die derzeit mit der Vorschau-Version von Windows 11 Version 22H2 (Build 25267) unterwegs sind. Schon Anfang Oktober 2022 hatten wir von dem Fehler berichtet - jetzt tut sich endlich etwas bei Microsoft. Angedeutet hatte sich das zwar schon im Dezember, aber aufgrund der durch die Feiertage verschobenen Veröffentlichungstermine für die Previews und optionalen Updates hat es nun doch noch viel länger gedauert, bis das Windows-Team eine Lösung zur Verfügung stellen konnte.


Kumulatives Update angekündigt

Nun heißt es: "Es wurde ein Problem behoben, bei dem neu startbare Kopien einer Datei (z. B. mit robocopy) mit alternativen Datenströmen in den neuesten Dev Channel-Builds häufig hängen blieben. Der endgültige Fix für Windows 11 22H2 Produktionscomputer wird in einem normalen monatlichen kumulativen Update über Windows Update kommen, sobald er in den Insider-Builds validiert wurde."

Das dürfte dann aller Voraussicht nach in Kürze so weit sein. Das Vorschau-Update ist seit einigen Tagen verfügbar. Der reguläre Patch-Day und damit der vermutliche Release-Tag an alle Nutzer ist am 14. März 2023.

Es hatte sich gezeigt, dass es in Windows 11 Version 22H2 einen Leistungsrückgang beim Kopieren größerer Dateien von einem Remote-Computer auf einen Windows 11-Rechner gab. Bei einer großen (mehrere GB) Datei kann der Durchsatz beim Kopieren (Lesen) über SMB um bis zu 40 Prozent sinken, hieß es nach den ersten Untersuchungen. Das beeinträchtigt Nutzer entsprechend. Beim Kopieren der gleichen Datei auf einen Nicht-22H2-Rechner (Schreiben) trat dieses Problem nicht auf. Der eigentliche Fehler steckt aber nicht wie zunächst vermutet im SMB-Code, sondern im Kernel.

Zusammenfassung
  • Performance-Problem beim Kopieren von Daten in Windows 11 22h2 behoben.
  • Nutzer hatten geklagt, dass Kopieren aus Netzwerken länger brauchte.
  • Es gab einen Leistungsrückgang beim Kopieren größerer Dateien.
  • Der eigentliche Fehler steckte im Kernel.

Verwandte Themen
Windows 11
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture