X

Müll-Mails bei Outlook:
Microsofts Spamfilter ausgefallen? (Update)

Microsoft hat offenbar ein Problem mit dem Spamfilter von Outlook.com. Derzeit melden zahlreiche Nutzer der E-Mail-Plattform des US-Softwarekonzerns, dass sie seit heute Nacht mit massenhaften Spam-Mails bombardiert werden.
20.02.2023  20:34 Uhr
Update 20:30 Uhr: Microsoft meldet auf seiner Statusseite für Office 365 und die dazugehörigen Dienste, dass man die Ursache der Spam-Flut gefunden und behoben hat. Ab sofort sollten somit keine Spam-Mails mehr im Überfluss in der regulären Inbox der Nutzer von Outlook.com landen.
Auf Twitter und in anderen sozialen Netzwerken häufen sich seit heute die Meldungen von diversen Nutzern von Outlook und dessen Varianten, laut denen die normalerweise relativ leistungsfähigen Spamfilter aktuell wohl ihre Arbeit nicht mehr erledigen. Zahlreiche Nutzer klagen über eine Vielzahl von Müll-Mails, die ihre Postfächer verstopfen.


Benachrichtigungen en masse

In den meisten Fällen handelt es sich um Nutzer, die Outlook mit einer englischen Spracheinstellung verwenden. Teilweise sind aber auch Kunden aus Europa betroffen, die über eine praktisch ungebremste Spam-Flut klagen. Anscheinend landen die unerwünschten E-Mails einfach ganz normal im Posteingang bzw. der sogenannten "Focused Inbox", sodass viele User sich auch von den dadurch ausgelösten Benachrichtigungen auf ihren mobilen Endgeräten gestört fühlen.

Dass Outlook.com ein Spam-Problem hat, zeichnet sich schon länger ab. Seit rund einem Monat stieg die Zahl der Meldungen über eine Zunahme der Spam-Mails, die den Filtern des Webmail-Diensts zu entgehen scheinen, stetig. Noch hat sich der Konzern nicht wirklich zu dem Thema geäußert.

Vereinzelt gibt es auf Twitter aber Beispiele, in denen sich das Support-Team von Microsoft zu Wort meldet, um einzelnen Outlook.com-Usern zu helfen, ihrem Spam-Problem auf den Grund zu gehen. Firmenkunden scheinen von dem Problem unterdessen nicht betroffen zu sein. Unter Umständen besteht ein Fehler in Verbindung mit der "Focused Inbox", sodass eine Deaktivierung dieser Funktion Abhilfe schaffen könnte - zumindest wenn es darum geht, nicht ständig Outlook-Benachrichtigungen zu erhalten.

Zusammenfassung
  • Microsoft hat ein Problem mit dem Spamfilter von Outlook.com
  • Nutzer klagen über Vielzahl an Müll-Mails im Postfach
  • Microsoft hat sich noch nicht zu Thema geäußert
  • Support-Team meldet sich vereinzelt auf Twitter
  • Firmenkunden scheinen nicht betroffen
  • Deaktivierung der "Focused Inbox" könnte Abhilfe schaffen
Verwandte Themen
Outlook.com
☀ Tag- / 🌙 Nacht-Modus
Desktop-Version anzeigen
Impressum
Datenschutz
Cookies
© 2024 WinFuture