Windows 11: Explorer wird kräftig überarbeitet; neues Design & Tagging

Roland Quandt, 25.01.2023 16:51 Uhr 5 Kommentare
Microsoft will den Datei-Explorer in Windows 11 deutlich stärker modernisieren als bisher bekannt. Nachdem man zuletzt begonnen hatte, den File-Explorer mit Tabs zu erweitern, steht jetzt angeblich ein umfangreiches Re-Design ins Haus, bei dem Microsoft 365 und OneDrive tiefer integriert werden sollen. Wie die Kollegen von Windows Central berichten, stehen für den File Explorer von Windows 11 große Neuerungen an. Dabei wird angeblich ein moderneres Design umgesetzt, mit dem sich der Explorer optisch stärker am Rest von Windows 11 orientiert. Auf Mockup-Bildern von Microsoft sind unter anderem ein neuer "Header" mit einer aktualisierten Eingabebox für die Suche und einem neuen Home-Button zu sehen.

Windows 11: Mockups für überarbeiteten Datei-Explorer
So soll der überarbeitete Datei-Explorer für Windows 11 aussehen

Auf der "Startseite" des Datei-Explorers finden sich in diesen Entwürfen auch mehr Verweise auf Microsoft 365 mit großen Vorschaubildern von Dokumenten und anderen Inhalten, wobei unter anderem Meetings, Downloads und Kommentare von Arbeitskollegen auftauchen sollen. Diese Inhalte werden in einem Bereich mit der Beschriftung "Empfohlen" angezeigt, während angepinnte und kürzlich geöffnete Dateien erst darunter folgen.

Tagging-Funktion für Dateien, neuer Vorschaubereich geplant

Die optischen Veränderungen finden in den Entwürfen vor allem im kleinen Maßstab statt, sodass hier rundere Buttons, einige stärker auf die Touch-Bedienung angepasste Elemente und sonst kaum weitere Modifikationen zu sehen sind. Allerdings soll sich im Hinblick auf Funktionalität noch einiges mehr tun. So ist angeblich ein neuer Galerie-Bereich geplant, der eine größere Vorschauversion von Fotos und Dateien anzeigt.

Außerdem plant Microsoft dem Bericht zufolge eine Tagging-Funktion für den Datei-Explorer, womit Dateien künftig fast wie unter macOS auch anhand von Schlagworten verwaltet werden können. Noch steht natürlich die offizielle Bestätigung für die geplanten Neuerungen durch Microsoft selbst aus, doch gab es wohl bereits erste konkrete Hinweise in den jüngsten Vorabversionen, laut denen man tatsächlich an der Umsetzung arbeitet.

Die Einführung des überarbeiteten Windows Datei-Explorers dürfte wahrscheinlich gegen Ende 2023 erfolgen. Es bleibt abzuwarten, ob die Insider-Tester schon einige Zeit früher Zugriff auf die Neuerungen erhalten können.

Zusammenfassung
  • Microsoft will den Datei-Explorer in Windows 11 modernisieren.
  • Neues Design, Microsoft 365 und OneDrive integriert.
  • Optische Veränderungen: rundere Buttons, mehr Touch-Bedienung.
  • Funktionalität: Galerie-Bereich, größere Vorschau, Tagging-Funktion.
  • Erste Hinweise in Vorabversionen, offizielle Bestätigung noch ausstehend.
  • Einführung geplant gegen Ende 2023, Insider-Tester möglicherweise früher.

Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11 Cloud
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies