Windows 11: Bald leichter Zugriff auf "experimentelle Features"?

Roland Quandt, 19.01.2023 20:16 Uhr 3 Kommentare
Microsoft will bei Windows 11 in Kürze offenbar zwei interessante Neuerungen einführen. Einerseits wird die Seite für die Grafikeinstellungen endlich überarbeitet, andererseits plant man möglicherweise ein Menü, das den einfachen Zugriff auf sonst schwer erreichbare experimentelle Features ermöglicht. Wie der Windows-Enthusiast und Code-Tüftler Albacore auf Twitter verlauten ließ, findet sich in Vorabversionen von Windows 11 derzeit teilweise eine neue Übersichtsseite in den Einstellungen für die Teilnahme am Windows Insider Programm. Dort findet sich eine Liste für "Experimentelle Features", die den Zugang zu sonst nur mit einigem Aufwand verfügbare Einstellungen schaffen könnte.

Albacore: Experimentelle Features & neue Grafikeinstellungen in Windows 11
Neue Seite für 'experimentelle Features' in den Windows Insider-Einstellungen

Es könnte sich unter Umständen um einen ganz offiziell von Microsoft unterstützten Weg handeln, mit dem experimentierfreudige Tester sehr einfachen Zugriff auf neue Funktionen bekommen könnten, die in einem frühen Stadium der Entwicklung stecken und daher noch nicht auf anderen Wegen wie etwa durch A/B-Testing erprobt werden können.

Früher mehr Feedback für die Entwickler

Microsofts Entwickler-Team könnte von einem leichteren Zugriff auf die experimentellen Features profitieren, weil man so schon früh umfangreiches Feedback von Testern außerhalb des Unternehmens sammeln könnte. Noch finden sich in der durch Albacore entdeckten Liste keine konkreten Einträge, sodass abzuwarten bleibt, welche Funktionen Microsoft hier zur Erprobung bereitstellen will.

Albacore: Experimentelle Features & neue Grafikeinstellungen in Windows 11
Windows 11: Neue Seite für Grafikeinstellungen...


Albacore: Experimentelle Features & neue Grafikeinstellungen in Windows 11
...ersetzt die alte Seite in Windows 10-Optik

Neben der neuen Seite für die Insider-Einstellungen gibt es auch gute Nachrichten, die die Seite für Grafikeinstellungen unter Windows 11 betroffen. War dieser Bereich bisher eine der wenigen Stellen, an der man sich in die Zeiten von Windows 10 zurückversetzt fühlen konnte, weil sich am Layout seitdem praktisch nichts geändert hatte, bessert Microsoft hier nun offensichtlich nach.

Die Optik wird etwas modernisiert und die Darstellung der Inhalte erfolgt auf eine etwas kompaktere Art und Weise. Natürlich hält sich der Umfang des Re-Designs hier noch in Grenzen. Dass es überhaupt so lange gedauert hat, dass sich hier etwas tut, liegt wohl unter anderem daran, dass die Funktionalität der Grafikeinstellungen stets gleich geblieben ist - Microsofts Prioritäten dürften also einfach woanders gelegen haben.

Siehe auch:
3 Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies