Windows 11 Update: Neue Features für Task-Manager & Einstellungen

Stefan Trunzik, 13.01.2023 08:50 Uhr
Windows 11-Insider im Dev-Kanal können ab sofort den neuen Build 25276 herunterladen. Microsoft kündigt unter anderem neue Funktionen für den Task-Manager, Verbesserungen der Einstellungen und die ersten Versionen der Apple-Apps TV, Music und Devices an. Zu den Neuerungen des jüngsten Dev-Kanal-Updates gehört unter anderem ein Ausbau der im November 2022 eingeführten OneDrive-Informationen innerhalb der Einstellungen-App. Zukünftig werden Windows 11-Nutzer hier nicht nur über ihr aktuelles Microsoft 365-Abo und den Cloud-Speicherplatz informiert, sondern auch über seine Zusammensetzung in Verbindung mit Outlook. Ab dem 1. Februar 2023 sollen unter anderem Dateianhänge von Outlook.de- und Exchange-Konten auf das OneDrive-Kontingent angerechnet werden.

Windows 11 Insider Preview Build 25276

Windows 11 Insider Preview Build 25276

Weitere Neuerungen innerhalb des Dev-Channels

Weiterhin spielt Microsoft im Zuge des Windows 11-Insider-Preview-Build 25276 ein Update für den Task-Manager aus, das vor allem für Entwickler von Vorteil sein dürfte. Als Ergänzung zum bereits verfügbaren "Memory Dump" für Benutzerprozesse wird der Übersicht ein "Live Kernel Memory Dump" (LKD) hinzugefügt. Ziel soll es sein, in abnormalen Situationen auftretende Fehler live zu sammeln, gleichzeitig aber den Betrieb von Windows 11 fortzusetzen. Ausfallzeiten sollen somit reduziert werden.

Abschließend sorgt Microsoft für einen optischen Feinschliff, zum Beispiel im Bereich der Dialogboxen für Kompatibilitätswarnungen und mit abgerundeten Ecken für die Suche innerhalb des Startmenüs. Zusätzlich konnten diverse Bugs behoben werden, die unter anderem beim Umschalten von Fenstern über die Taskleisten-Vorschau für Fehler sorgen oder bei der Nutzung des System-Tray zu Abstürzen der explorer.exe führen konnten. Fehlerbehebungen gibt es zudem für Datei-Explorer, Sprachsteuerung, Eingabe und Widgets.

Hinweis: Die kürzlich aufgetauchten Apps für Apple TV, Apple Music und Apple Devices werden vorerst lediglich für US-amerikanische Nutzer im Microsoft Store angeboten. Ob und wann ein Download auch hierzulande möglich ist, steht aktuell noch nicht fest. Langfristig sollen die neuen Apps den alten iTunes-Client ersetzen.

Siehe auch:
Kommentare lesen & antworten
Folge WinFuture auf Google News
Verwandte Themen
Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2023 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies